Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Finanzierungsmodell Mügeln: Stadtausbau dank TV
Region Oschatz Finanzierungsmodell Mügeln: Stadtausbau dank TV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.02.2019
Es geht nur gemeinsam: Das Mügelner Modell finanziert nicht nur die öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit, es zahlt sich auch für Beitragszahler an ihren Endgeräten aus (Symbolbild). Quelle: imago
Oschatz/ Collm-Region

Winterferienwoche eins: Viertklässler blicken auf ihre Bildungsempfehlungen, Kommunen bang auf ihre Finanzen. Neues Jahr, neuer Haushalt, neues Glück?

„Wenn es um viel Geld geht, dann liegen Freud und Leid nah beieinander“, ein weiser Satz des Oschatzer Oberbürgermeisters Andreas Kretschmar. Mit Rückzahlungen und Herabsetzungen der Gewerbesteuer, die das Stadtbudget gleich zu Jahresbeginn um rund 266.000 Euro eindampfen, weiß er, wovon er spricht.

Mügelns findiges Finanzierungsmodell

Wie sich in Zeiten klammer Kassen besser wirtschaften lässt, beweist die Nachbarkommune: Mügelns Bürgermeister Johannes Ecke wurde nicht nur beim Faschings-UmZug mit einer Narrenkappe gesichtet.

Die findigen Mügelner haben sich unlängst mit dem Mitteldeutschen Rundfunk klammheimlich eine neue Finanzierungsquelle erschlossen.

Wo der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit einem 1.000er winkt und Turnhallen füllt, muss doch mehr herzuholen sein! Wenn es klappt, dass am 23. März viele Mügelner mitanpacken und beim Subbotnik an der Grundschule etwas Ansehnliches entsteht, dann ist das dem Sender weitere 5.000 Euro wert.

Wo andere noch immer über die GEZ schimpfen, steckt Mügeln schon Rundfunkbeiträge ein! Vom Mügelner Beitragszahler wandert das Geld über den ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice direkt wieder in seine Tasche zurück. Liebe Zuschauer, klatschen Sie für diesen genialen Trick!

Alles strahlt – dank Rundfunkbeitrag

Von der Goetheschule bis zum Geoportal könnte bald die ganze Stadt rundfunkbeitragsfinanziert erstrahlen. Die Oschatzer Westschule, das Mannschatzer Herrenhaus oder eine Ortsdurchfahrt für Laas? Alles ein Klacks mit dem öffentlich-rechtlichen Zusatzeinkommen.

Voraussetzung wäre, dem MDR immer wieder neue Mitmachshows zu verkaufen. Irre Späße wie „Das Große Borkenkäfersammeln“ in der Dahlener Heide, das dann nicht nur den Wald, sondern auch Stadtkassen rettet. Sammeln Sie mit! Und klatschen Sie bitte! Jetzt!

Von Manuel Niemann

Die lang anhaltende Trockenheit des vergangenen Jahres wirkt in dieses Jahr hinein. Der geringere Eiweißanteil zieht ein unterdurchschnittliches Ergebnis beim Ablammen nach sich.

23.02.2019

Der Oschatzer Hauptausschuss hat die Planungsleistungen für das Projekt „Oschatzer Land – Collm-Region“ vergeben. Innerhalb dieses Projektes wollen die Kommunen der Collm-Region stärker miteinander kooperieren.

23.02.2019

Elk Messerschmidt testet für einige Tage ein Elektrofahrzeug. Der Leiter des Technisch-Ökologischen Projektzentrums in Rabutz zieht ein positives Fazit, äußert aber auch Kritik.

23.02.2019