Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Frische Früchtchen aus Niedergoseln
Region Oschatz Frische Früchtchen aus Niedergoseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 09.05.2019
Steffi Berger, Leiterin der Gärtnerei der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln mit den ersten Erdbeeren der Saison. Quelle: Axel Kaminski
Niedergoseln

Auf den Freiflächen und in den Kleingartenparzellen blühen die Erdbeeren schon seit einigen Tagen. Aufmerksam verfolgten Kleingärtner und Profis zu Beginn der Woche die Nachttemperaturen, deckten die blühenden Pflanzen teilweise ab.

Erdbeeren wachsen unter Folie

Diese Sorgen hat Steffi Berger, die die Gärtnerei der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln leitet, nicht. Hier wachsen die Erdbeeren auf 1420 Quadratmetern unter Folie. Sie werden zwar nicht beheizt, aber Bodenfrost ist hier kein Thema. Allerdings sind auch in den Gewächshäusern die Auswirkungen von Sonnenschein und Außentemperatur zu spüren. Bei der Reife der Erdbeeren geht es nur vorwärts, wenn Sonne und Wärme auf die Früchte treffen.

Ernte beginnt am Freitag

Nun ist es aber so weit. „Freitag beginnt bei uns die Ernte“, teilt Steffi Berger der Oschatzer Allgemeinen mit. Ab 7 Uhr werden die Früchte von Darselect, Asia und Renaissance gepflückt. Steffi Berger hofft, dass man damit gegen 9 Uhr fertig ist. Dann öffnet der Hofladen der Gärtnerei, in dem die Ernte verkauft wird – so lange der Vorrat reicht. Er ist übrigens auch am Sonnabend Vormittag geöffnet.

Gurkenanbau setzt auf biologische Pflanzenschutzmittel

Etwas länger ist in den Niedergoselner Gewächshäusern schon die Gurkenernte im Gange. „Ein Bio- oder Öko-Zertifikat haben wir zwar nicht, setzen aber ab diesem Jahr beim Gurkenanbau verstärkt auf biologische Pflanzenschutzmittel und den Einsatz von Nützlingen“, erklärt die Leiterin der Gärtnerei.

Beet- und Balkonpflanzen im Angebot

Daneben hält die Agrargenossenschaft im Hofladen der Gärtnerei immer noch ein Sortiment von Beet- und Balkonpflanzen bereit. All jene, die noch Respekt vor möglichen Frösten Anfang Mai haben und deshalb noch keine Gemüsepflanzen ins Freiland gesetzt oder ihre Balkons begrünt haben, können hier noch fündig werden.

Von Axel Kaminski

Die Sparkasse bleibt der größte Finanzdienstleister in der Collm-Region. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen Marktanteil von rund 50 Prozent. Jetzt hat die Sparkasse Leipzig ihre Zahlen für 2018 veröffentlicht.

10.05.2019

Schlechte Straßen sind ein echtes Ärgernis. Die Oschatzer CDU nimmt sich jetzt den Schlaglochpisten an. Insbesondere in der Bahnhofstraße müsse unbedingt etwas geschehen. Auch der Ausbau der Merkwitzer Ortsdurchfahrt ist ein wichtiges Thema.

09.05.2019

Zu einem Auffahrunfall kam es auf der S 30 bei Oschatz. Laut Polizei wurde der Zusammenstoß durch ein riskantes Überholmanöver verursacht. Die Polizei ermittelt nun auch wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

09.05.2019