Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hat Mügeln „das beste kommunale Schwimmbad“?
Region Oschatz Hat Mügeln „das beste kommunale Schwimmbad“?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 22.03.2019
Das Stadtbad in Mügeln war im vergangenen Jahr gut besucht. Quelle: Christian Neffe
Mügeln

Am Sonnabend findet das MDR-Frühlingserwachen statt. Ab 10 Uhr werkeln die Mügelner begleitet von Kameras des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, um der Grundschule „Tintenklecks“ ein freundliches Außengelände zu bescheren.

Während dort noch angepackt werden muss, möchte Mügeln in einem anderen Wettbewerb mit etwas punkten, das bereits angepackt wurde. Mit dem im Frühjahr 2017 wieder eröffneten Stadtbad möchte sich Mügeln um den Preis der Stiftung „Lebendige Stadt“ bewerben, bestätigte Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wähler) auf OAZ-Anfrage.

15.000 Euro Preisgeld winken

Die Stiftung verfolgt das Ziel, die kulturelle Vielfalt und Lebendigkeit der europäischen Städte zu fördern. Dazu lobt sie jährlich den auf 15.000 Euro dotierten Stiftungspreis aus.

In diesem Jahr wird er für „das beste kommunale Schwimmbad“ verliehen. Diese tragen zur Lebensqualität einer Kommune bei, gleichzeitig seien sie für Kommunen aber immer schwerer zu finanzieren.

Mügeln arbeitet an Energiebilanz des Stadtbads

„Wir suchen daher bestehende kommunale Schwimmbäder, die aufgrund ihres Betriebskonzepts ökonomisch und ökologisch nachhaltig sind und ein breites Angebot an alle Bürger machen, um somit für andere Kommunen Vorbild zu sein“, erklärt Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Alexander Otto.

Dazu passt, dass Mügeln im Stadtbad in dieser Saison die Energieeffizienz der Umwälzpumpe verbessern möchte: „So dass sie sich nachts oder am Tag ein bisschen herunter regelt, wenn es denn geht“, erklärt Johannes Ecke. Das könnte helfen, die Kosten der Stadt für das Bad zu senken.

Von Manuel Niemann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahrzehnte sind eine lange Zeit in de Stadtentwicklung. Das zeigt sich zum Beispiel an der Sporerstraße.

22.03.2019

Ein Blick zwischen Buchdeckel hilft bei Problembewältigung. Ganz konkret erhofft sich der Oschatzer Hauptamtsleiter Manfred Schade aus dem Dino-Klon-Roman „Jurassic Park“ Erkenntnisse zur Lösung des Erzieherinnen-Mangels in Oschatzer Kitas.

22.03.2019

Gerade einmal sechseinhalb mal sieben Meter und eine Steckdose brauchte es, um in Mügeln eine Planetarium zu errichten. Auf Zeit: Denn die mobile Kuppel war nur für einen Tag in der Stadt, um Kindern und Jugendlichen astronomische Grundkenntnisse zu vermitteln.

22.03.2019