Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hitzerekorde auf den beiden Oschatzer Großbaustellen
Region Oschatz Hitzerekorde auf den beiden Oschatzer Großbaustellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 26.06.2019
Mit Strohhut und Sonnenbrille – die Mitarbeiter von Hochbau Ganzig wappnen sich gegen die Hitze. Quelle: Foto: Hagen Rösner
Oschatz

Viel Schweiß fließt in diesen Tagen auch auf den beiden Oschatzer Großbaustellen – am Platsch und auf der Wohnstätten Baustelle an der Döllnitz. Hohe Temperaturen sind die Mitarbeiter von Hochbau Ganzig im Sommer gewohnt, doch die gestrige Hitze toppt bisherige Ereignisse. In den Nachmittagsstunden werden auf den Baustellen in Sonnenlagen über 40 Grad Celsius gemessen. Mit Strohhut und mit Sonnenbrille sowie einem guten Hautschutz trotzen die Mitarbeiter der Hitzewelle. Je nach Bedarf wird ein Teil der Arbeitszeit in die frühen Morgenstunden vorgezogen. Betonierte Flächen werden durch Wasser möglichst lange feucht gehalten. Das macht die Arbeit im Untergeschoss der Baustelle etwas erträglicher. Auch auf der Platschbaustelle wird gerade unter erschwerten Hitzebedingungen gearbeitet. Da die Baustelle direkt nach Süden ausgerichtet ist, heißt es hier viel schwitzen und sich nach Möglichkeit gut vor der sengenden Sonne schützen. Heute gibt es auf den beiden Baustellen bei etwa 25 Grad Celsius die Möglichkeit, noch einmal durchzuatmen, bevor in der kommenden Woche die Hitze noch einmal zurückkehren soll.

Von Hagen Rösner

Oschatz lechzt nach Abkühlung beim Temperaturen knapp unter 40 Grad. Zu den kostenlosen, illegalen Badestellen gesellt sich der Rosensee. Seit vergangenem Jahr ignorieren Besucher das Badeverbot. Dabei gibt es genug Alternativen.

26.06.2019

Oschatz lechzt nach Abkühlung beim Temperaturen knapp unter 40 Grad. Zu den kostenlosen, illegalen Badestellen gesellt sich der Rosensee. Seit vergangenem Jahr ignorieren Besucher das Badeverbot. Dabei gibt es genug Alternativen.

26.06.2019

Unschöne Entdeckung in Oschatz: Dort haben Unbekannte das Gebäude der Stadtverwaltung beschmiert. Jetzt sucht die Polizei Hinweise zu den Tätern.

26.06.2019