Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz IHK zu Leipzig unterstützt Anschaffung von Robotik-Baukästen
Region Oschatz IHK zu Leipzig unterstützt Anschaffung von Robotik-Baukästen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 26.08.2019
Kristian Kirpal (2.v.l.) , Präsident der IHK Leipzig übergibt an der Goetheschule Mügeln einen Scheck für Robotikbaukästen und stellt zwei Probeexemplare vor. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Mügeln

Eine Summe von knapp 4000 Euro steht auf dem Scheck, den Kristian Kirpal am Freitag in der Goetheschule übergab. Die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig (IHK), dessen Präsident er ist, unterstützt in der Stadt Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen zunächst 32 Schulen bei der Anschaffung von insgesamt 158 Robotik-Bausätzen.

Um diese Unterstützung hatten sich nach Angaben von Silvia Tautz, die bei der IHK für Bildungspolitik zuständig ist, 82 Schulen – also jede vierte in der Region Leipzig – beworben. Deshalb beabsichtige man auch, weitere Mittel auszureichen.

„Entstanden ist die Idee im vergangenen Jahr auf der Messe „Modell Hobby Spiel“, erläutert Kristian Kirpal. Dort habe sich die IHK mit einem Workshop zum Bau und zur Steuerung von Robotern präsentiert. „Unser Anliegen ist es, diese Idee über die Messe hinaus an die Schulen zu transportieren, so dass man sich mehr als einmal im Jahr während dieser Woche damit beschäftigen kann.

Einzigartige Aktion im Kammerbezirk Leipzig

Die Messe, die im Oktober stattfindet und bei der es auf der Tekkie-Area wieder Angebote zur Robotik gibt, haben die Mügelner ebenfalls fest im Blick. In der von Kristian Kirpal ausgereichten Spende ist eine „Mobilitätsprämie“ als Fahrkostenzuschuss zum Besuch des Messegeländes enthalten. Damit will die IHK den Schulen im ländlichen Raum das ermöglichen, was für die Leipziger quasi um die Ecke liegt.

Das von der Kammer unterstützte Projekt „Robotik im Schulalltag“ ist nach deren Angaben deutschlandweit einzigartig. Schülerinnen und Schüler sollen damit auf spielerische Weise für Elektronik, Technik, Mechanik und Programmierung begeistert werden. „Das wird in Eurer beruflichen Zukunft eine große Rolle spielen“, sagte Kurt Kirpal zu Charlotte, Nick und Laura aus der 8a, die bei der Scheckübergabe dabei sein durften und auch zwei Probeexemplare der Roboter in Augenschein nehmen konnten.

Goetheschule freut sich über Unterstützung

Schulleiter Gunter Hausburg sprach im Zusammenhang mit der Scheckübergabe von einem „freudigen und bedeutsamen Tag". Das Leben bringe viele Veränderungen mit sich. Egal, ob Handwerk, Industrie oder im Privatleben – Roboter würden überall Einzug halten. Die Maschine allein sei keine Hilfe, erst die Programmierung mache sie bedeutend und wirkungsvoll. Diese zu beherrschen verlange eine gute Ausbildung, die bereits in der Schule beginnen müsse. „Ich freue mich über Ihre Unterstützung dafür“, sagte Gunter Hausburg zu Kristian Kirpal.

Die Einsatzmöglichkeiten der Robotik-Bausätze seien vielfältig und von der Kreativität des Lehrpersonals abhängig. Vorstellbar sei die Nutzung sowohl in Mathematik und Physik, WTH und sogar Deutsch und natürlich im Informatik-Unterricht. Die Robotik-Boxen, mit ihrem an beliebte Spielbausteine erinnerndem Design, ließen sich vielfältig zusammensetzen und seien spielerisch handhabbar. Zum Programmieren können die Komponenten mit Notebook oder Computer verbunden werden.

Von Axel Kaminski

Für das Ackerrace in Kleinböhla werden derzeit die letzten Vorbereitungen getroffen. Am Sonnabend gehen auf der staubigen Piste 70 Fahrer am Start.

26.08.2019

Zum nordsächsischen Pflegekindertag in Schweta wurde deutlich, dass weitere Familien für die Unterbringung von Kindern gebraucht werden. Veronika und Karsten Rosengrün haben sich bereits vor Jahren dazu entschlossen und sind glücklich damit.

26.08.2019

Über 300 Simson-Motorräder und deren Fahrer trafen sich am Sonntag in Oschatz. Beim ersten Treffen dieser Art an neuem Ort mit Ausfahrt wurden Wettbewerbe durchgeführt und eine Ausfahrt veranstaltet. Organisator Jonas Nitsche zog positives Fazit.

26.08.2019