Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kinderbuchautor begeistert in Dahlen
Region Oschatz Kinderbuchautor begeistert in Dahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:10 15.05.2019
Illustrator Andreas Német setzt sofort die Ideen der Kinder auf Papier um.
Dahlen

Spannend muss es sein, lustig natürlich auch und tolle Bilder soll es haben: Die Mädchen und Jungen in Dahlen sind sich einig, wenn es um die wichtigsten Attribute für Kinderbücher geht. Die Vorschulgruppe der Kindertagesstätte „Kleine Sackhupper“ sowie die ersten Klassen der Grundschule hatten jetzt den Autor Hans-Christian Schmidt sowie den Illustrator Andreas Német zu Gast.

Im Gespräch mit jungen Lesern

Beide stellten ihre gemeinsamen Arbeiten vor, es gab eine Kostprobe aus dem Buch „Das schrecklichste Monster der Welt“ und vor allem aber viele Gespräche und gemeinsame Aktionen. Denn Schmidt erzählte den Kindern zwar, wie bei ihm Geschichten entstehen, forderte sie aber gleich darauf auf, sich selber etwas auszudenken. Und das ließen sich die Kinder in Dahlen nicht zweimal sagen. Die Ideen, wer zum Held in einem neuen Buch taugt, sprudelten nur so. Was ihm in der Aula der Grundschule zugerufen wurde, setzte Illustrator Andreas Német zur Freude der Kinder gleich mit Papier und Stift um. Auf diese Weise entstanden zum Beispiel eine Fußball spielende Schildkröte und ein Elefant, der auf einer Maus reitet.

Freistaat unterstützt Projekt

Möglich wurde der fröhliche Vormittag im Rahmen des Projektes „Literaturforum Bibliothek 2019 für Kinder und Jugendliche“, für das sich die Dahlener Stadtbibliothek beworben hatte. Das Geld dazu kommt vom Freistaat, denn neben dem Landesverband Sachsen beim Deutschen Bibliotheksverband und dem Sächsischen Literaturrat ist auch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Partner, mit dessen Mitteln das Projekt umgesetzt wird. „Wir freuen uns, dass auch wir dabei sein dürfen“, sagte Dahlen Bibliothekarin Sabine Grundmann. In ihrer Einrichtung stellt sie Leseranfängern regelmäßig erste Bücher vor, organisiert Veranstaltungen und weckt so die Lust auf Lesestoff. Für die Klasse 1 b ging der Aktionstag nach dem Unterricht sogar noch weiter, denn gemeinsam mit ihrer Lehrerin Kerstin Mehlhorn besuchten die Kinder die Bibliothek, erhielten einen Leseausweis und hörten nach einem gemeinsamen Abendessen in der Schule noch weitere Geschichten.

Eigene Monster kann man überall malen – auch schnell auf dem Fußboden. Quelle: Jana Brechlin

Dass es den jungen Dahlenern weder an Fantasie noch an Spaß im Umgang mit Büchern mangelt, erfuhren jetzt auch Autor Hans-Christian Schmidt und Illustrator Andreas Német bei ihrem Besuch in der Grundschule. Auf ihre Anregung hin dachten sich Mädchen und Jungen Tiere mit Superkräften aus und skizzierten eigene Monster – und das alles Schlag auf Schlag. „Wenn wir uns etwas ausdenken, dauert das oft deutlich länger“, räumt Hans-Christian Schmidt ein. „Wenn uns wieder nichts einfällt, kommen wir einfach nach Dahlen, denn ihr habt tolle Ideen“, lobte er die Kinder.

Von Jana Brechlin

Die kirchliche Kindertagesstätte „Unter dem Regenbogen“ möchte ihr Außengelände grüner gestalten. Dafür gibt es jetzt eine Spende von der Volksbank Riesa. Unterstützt werden die Pädagogen außerdem von Garten- und Landschafts-Experten.

15.05.2019

In Notfall will die Stadt Oschatz gerüstet sein. Wenn ein großflächiger Stromausfall auftreten sollte, dann wird eine Schule schnell zur Notunterkunft umgewandelt.

14.05.2019

Der junge Oschatzer Lars Zimmermann gehört zu den Bewerbern der Freien Wähler um einen Sitz im Stadtrat Oschatz. Gemeinsam mit ihnen will er sich für einen besseren Austausch zwischen Verwaltung und Bürgern stark machen.

14.05.2019