Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kinderfest im Fachkrankenhaus Hubertusburg soll kleinen Patienten Ängste nehmen
Region Oschatz Kinderfest im Fachkrankenhaus Hubertusburg soll kleinen Patienten Ängste nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 09.09.2019
Notfall in der Teddybären-Puppenklinik: Dr. Birgitt Meier (links), Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, nahm sich Zeit für die kleinen Patienten. Quelle: Manuel Niemann
Wermsdorf

„Wer ist denn jetzt noch krank?“ Dr. Birgitt Meier blickte erwartungsfroh in die Runde. Die Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Fachkrankenhaus Hubertusburg war am Wochenende im Außeneinsatz. Ihre Patienten waren zumeist wortkarg, aus Plastik oder Plüsch, so dass ihre Besitzer über Wehwehchen und Blessuren sprechen mussten.

Die Teddybären-Puppenklinik hatte beim Kinderfest der Kinderklinik Sprechstunde für besorgte Puppeneltern. „Wie heißt denn dein Püppchen?“ „Annabelle.“ Annabelle werde erst zwei Jahre alt, ergibt das Patientengespräch und sie hat, so sagt es das Thermometer, 38,9 Grad Fieber. Meier verschrieb Medikamente gegen Husten, Schnupfen und das Fieber. „Sie braucht erst einmal Ruhe und darf nicht mit in den Kindergarten“, so die Ärztin streng.

Puppenklinik, Hüpfburg, Bimmelbahn, die Wermsdorfer Feuerwehr vor Ort und das Programm Karnevalsverein Burkartshain: Wir waren für euch beim Kinderfest im Fachkrankenhaus Hubertusburg mit der Kamera dabei. Einblicke in den heiteren Nachmittag findet ihr in unserer Bildergalerie.

„Das machen wir jedes Jahr zum Kinderfest, auch um den Kindern ein wenig die Angst vor dem Arzt zu nehmen. Wenn sie sehen, wie die Teddys oder Puppen hier untersucht werden und Medizin bekommen, kommen sie auch weniger ängstlich bei uns in die Sprechstunde oder Ambulanz.“

Neben dem Puppendoktor wartete die Klinik zum Fest auch mit einer Bastelstraße, Kinderschminken, Hüpfburg, Autoscooter und Bimmelbahn auf. Die Kameraden der Wermsdorfer Feuerwehr stellten ihre Technik vor und der Karnevalsverein Burkartshain bestritt ein kleines Programm. Wer wollte, konnte sich bei Stationsschwester Elke Fabian am Kuchenbasar etwas Süßes abholen. Die fand, das Fest sei wieder richtig gut besucht.

„Das ist auch wichtig für uns: Wir machen das auch für die Bevölkerung gern und wir können uns an diesem Tag auch vorstellen.“ Dafür war der deutsche Tag des Kinderkrankenhauses ein willkommener Anlass. „Im Vorfeld wird das Fest von vielen Mitarbeitern vorbereitet. Ich möchte mich bei ihnen allen und den Sponsoren ganz herzlich bedanken“, sagte Fabian auch im Namen der Station.

Von Manuel Niemann

Der am 31. August in Dahlen verschwundenen Rondk K. geht es offenbar gut. Das Mädchen hält sich im Ausland auf. Erledigt hat sich der Fall damit für die Leipziger Polizei noch nicht. Nun steht der Verdacht auf Entziehung Minderjähriger im Raum.

09.09.2019

Die Beteiligung der Region Oschatz beim Tag der Sachsen war gering- doch sie war vorhanden. Zum Teil mit vereinten Kräften mischen einige Akteure mit – auf den Standmeilen, beim Festumzug oder beidem.

09.09.2019

Neuer Haarschnitt für den alten Turm: Am Donnerstag wurde der Efeu am alten Wachturm zurückgeschnitten. Der letzte Schnitt war mehrere Jahre alt.

09.09.2019