Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kleine Vorbilder: Zehnjährige kämpfen in Mügeln gegen Plastikmüll
Region Oschatz Kleine Vorbilder: Zehnjährige kämpfen in Mügeln gegen Plastikmüll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 11.06.2019
Drei 10-jährige Tintenkleckse auf ihrer Mission: Lilly Fleur Scheller, Clemens Wetzig und Johannes Groß (von links) befreien Mügeln von Kippenresten und Unrat. Quelle: Manuel Niemann
Mügeln

Ein ungewöhnliches Trio: Drei Zehnjährige machen Mügelns Straßen sicherer. „Unsere Lehrerin hat uns etwas über die Tiere im Wasser erzählt, denen es in ihrer Umwelt nicht so gut geht“, erzählt Johannes. „Und da sind wir auf die Idee gekommen, Müll zu sammeln.“

Der Text, der die Kinder rührte, handelte zwar von Blauwalen, die an Fischernetzen ersticken, aber auch vor Ort gebe es Gewässer. Und auch dort könnten die Tiere durch herumfliegendes Plastik etwa aus Zigarettenstummeln geschädigt werden.

Daher nutzten die Drei aus Klasse 4 der Grundschule Tintenklecks den pädagogischen Tag am Freitag sinnvoll. Mit Handschuhen, Müllsäcken und dem Radio auf dem Bollerwagen zogen sie halb zehn aus, um die Dr.-Friedrichs-Straße zu säubern: „Wir machen noch die beiden Straßenseiten und dann biegen wir ab zum Edeka“, sagt Clemens.

Es soll nicht ihre letzte Aktion sein, jeden Sonnabend und Freitag wollen sie weitermachen. Von etwa 10 bis 12 Uhr, wenn es passt. Andere Schüler, sagen sie, können gern mitmachen.

Von Manuel Niemann

Der Pfingstmontag ist in Nordsachsen stets auch Mühlentag. Und auch diesmal waren wieder zahlreiche Besucher unterwegs. Wir zeigen einige schöne Impressionen.

11.06.2019

Der Feldbahnverein in Glossen hatte an den Pfingstfeiertagen zu Fahrten mit der Feldbahn eingeladen. Zahlreiche Neugierige nutzten die Möglichkeit zu einem interessanten Ausflug.

11.06.2019

Ab Juli bekommen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Oschatz mehr Geld für ihren Einsatz. In Mügeln und Liebschützberg ist eine Aufwandsentschädigung dieser Art in weiter Ferne. Aber es gibt andere Möglichkeiten, den ehrenamtlichen Einsatzkräften Anerkennung zu schenken.

11.06.2019