Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kostenlos ins Netz auf dem Oschatzer Neumarkt
Region Oschatz Kostenlos ins Netz auf dem Oschatzer Neumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 16.05.2017
Mittels Drehleiter der Feuerwehr wird das Hotspot-Gerät am Rathausgiebel angebracht. OAZ-Volontär Mathias Schönknecht testet das Angebot – und freut sich, denn es klappt auf Anhieb.
Mittels Drehleiter der Feuerwehr wird das Hotspot-Gerät am Rathausgiebel angebracht. OAZ-Volontär Mathias Schönknecht testet das Angebot – und freut sich, denn es klappt auf Anhieb.
Anzeige
Oschatz

Ein öffentlicher punktueller Hotspot ist jetzt auf dem Oschatzer Neumarkt eingerichtet. Einwohner und Touristen können nun im Internet surfen. Der kostenlose Spot ist in der WLAN-Suche als „free-oz“ zu finden, teilt die Stadtverwaltung Oschatz mit, die das Angebot eingerichtet hat. Wenn die Verbindung steht, muss der Nutzer auf der sich öffnenden Web-Seite die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und „kostenlos einloggen“ auswählen. Pro Kalendertag steht dann ein Datenvolumen von 100 Megabyte zur Verfügung. Die Geschwindigkeit ist auf 1 MBit pro Sekunde(Mbit/s) begrenzt, damit einzelne Nutzer nicht die gesamte Bandbreite beanspruchen. Derzeit beträgt diese 16 MBit/s, ab 2018 sollen 50 MBit/s zur Verfügung stehen – dank der digitalen Offensive des Landkreises Nordsachsen, an der sich Oschatz beteiligt. Betrieben wird der Hotspot von der Hotsplots GmbH Berlin. Diese zeichnet für die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verantwortlich.

Von Christian Kunze