Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Lkw-Fahrerflucht in Schönnewitz: Pferd und Reiterin verletzt
Region Oschatz

Lkw-Fahrerflucht in Schönnewitz: Pferd und Reiterin verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 30.07.2020
Im Liebschützberger Ortsteil Schönnewitz verletzten sich eine Reiterin und ihr Pferd, weil ein Lkw sie ignorierte. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Liebsschützberg

Am Mittwochmorgen ereignete sich gegen 10 Uhr im Liebschützberger Ortsteil Schönnewitz ein Verkehrsunfall.

Ein Ehepaar führte am rechten Fahrbahnrand ein Ponny und ein Kleinpferd von der Straße „An der Döllnitz“ zur Koppel. Auf dem Kleinpferd saß die 17-jährige Tochter. Ein roter Lkw näherte sich dem Gespann im Gegenverkehr und ignorierte die Handzeichen des Führers des Pferds abzubremsen.

Anzeige

Das Pferd erschrak und brach nach rechts aus. Das Mädchen wurde abgeworfen und verletzte sich so, dass es ambulant behandelt werden musste. Das Kleinpferd erlitt Verletzungen am Bein.

Der Fahrer des Mercedes – eine Zugmaschine mit Anhänger ohne Werbeaufschrift – hielt kurz und fuhr dann in Richtung Schönnewitz weiter. Er entfernte sich ohne Kontakt aufzunehmen. Die Polizei sucht daher nach ihm wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

Die Geschädigten beschreiben ihn als älteren, korpulenten Brillenträger mit rundlichem Gesicht. Er habe kurzes helles Haar und ein helles Hemd getragen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Oschatz unter der Telefonnummer 03435/6500 entgegen.

Von OAZ