Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Lonnnewitzer Verein sammelt Geld für neues Glockengeläut
Region Oschatz Lonnnewitzer Verein sammelt Geld für neues Glockengeläut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 14.03.2018
Rosemaie Salanga (l.) und Diana Korn vom Verein „Lonnewitz wächst“ mit Jürgen Hartmann-Bastl vor dem Flügelaltar in der Kirche Lonnewitz. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

Lonnewitz läutet – wie in vielen anderen Orten der Region gehört die Kirche samt Glockenklang zum Dorf. Damit es auch künftig jede Stunde schlägt, wünschen sich die Mitglieder des Vereins „Lonnewitz wächst“ ein Geläut mit automatisiertem Antrieb für ihre kleine Kirche. Bisher war das nur manuell möglich. In Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde wollen die Vereinsmitglieder das jetzt ändern. Die Umrüstung auf elektrischen Betrieb ist laut Gutachten eines Sachverständigen möglich – wenn auch mit Veränderungen am Glockenstuhl.

Verein setzt sich für Geläut ein

Welche das sein werden, steht noch nicht im Detail fest. Was dagegen fest steht, sind die Kosten. Der Verein, der sich bereits um einen Spielplatz und die BMX-Strecke bemüht hat, möchte hier seinen Beitrag leisten. „Die Kirche und ihre Räume bieten zwar Platz für nur reichlich hundert Menschen. Die Christenlehre und andere Angebote sind jedoch sehr gut besucht. Den Lonnewitzern liegt viel an ihrer Kirche“, sagt Rosemarie Salanga vom Verein.

Anzeige

Lichtklänge im sakralen Raum

Um Geld für das neue Geläut zu sammeln, gibt es am 23. und 24. März Gelegenheit, das Gotteshaus in besonderem Licht zu erleben – am Sonnabend in den letzten Stunden vor dem Wechsel in die Sommerzeit. Jürgen Hartmann-Bastl vom Theatre de Luna wird im Altaraum Licht, Klänge, Bilder und Sprache zusammenführen. „Jeder Kirchenraum hat eine besondere Architektur und Atmosphäre. Die wollen wir einbeziehen. Für Bastl ist das Lonnewitzer Gotteshaus ein besonderes, denn im Jahr 2007 kam hier sein Stück „Die Postfrau“ zur Uraufführung. cku

Poesie des Raumes: Kirche Lonnewitz, 23. und 24. März ab 20 Uhr, bereits 19 Uhr Kulinarisches und Getränke vom Verein „Lonnewitz wächst“ an der Kirche

Von Christian Kunze