Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mahliser Laubentaler an Roland Beiers Hauswand angebracht
Region Oschatz Mahliser Laubentaler an Roland Beiers Hauswand angebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 27.06.2019
Roland Beier bei der Verleihung des Laubentalers im Advent 2018 inmitten seiner Vereinsfreunde.. Quelle: Christian Kunze
Mahlis

Seit 15 Jahren ehrt der Heimatverein verdienstvolle Einwohner mit einer eigens geschaffenen Auszeichnung – dem Laubentaler. Dieser wird jedoch nicht nur symbolisch verliehen oder dem Geehrten überreicht. Ein jeder Laubentaler kommt, als gut sichtbare Plakette in entsprechender Größe, an die Fassade des Wohnhauses. Auch der jüngst Ausgezeichnete brachte jetzt seinen Taler an die Wand – ein Ritual, das bei den Mahlisern nicht weniger enthusiastisch zelebriert zu werden scheint wie die Verleihung des Preises selbst.

Stellvertretend für alle gewürdigt

Beim aktuellen Prämierten handelt es sich um keinen geringeren als den Vorsitzenden des Vereins: Roland Beier. Er hat dieses Amt bereits das zweite Mal inne, zählt zu den Zugezogenen, die sich einbringen – und hat den Taler deshalb aber nicht weniger verdient als die Einheimischen. Schon während des Weihnachtsmärchens in zurückliegenden Advent zeigte sich der Vorsitzende bescheiden. Diese Ehrung, so meinte er damals, nehme er stellvertretend für alle weiteren Mitglieder an, die sich zum Wohle des Dorfes engagieren – vor wie auch hinter den Kulissen.

Ziel: Taler an jedem Mahliser Haus

In Mahlis, so Beier, könne man sich aufeinander verlassen – bei der Organisation von Dorfhöhepunkten käme das natürlich dem, der den Hut auf hat, zugute. Denn jeder wisse, was sein Aufgabenpart ist und die Arbeit könne so auf viele Schultern verteilt werden. Für die nächsten Jahre ist es dem Vorstand des Heimatvereins dann auch nicht bange, wenn es um einen Preisträger für den Laubentaler geht. Denn Kandidaten dafür, gibt es in der Gemeinschaft des Ortes genug. Insgeheim sei das Ziel, dass irgendwann einmal an jedem Mahliser Haus ein Laubentaler prangt, scherzte einer der Mitinitiatoren, Lars Hoschkara, einmal.

Von Christian Kunze

Im Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist jetzt ein Beitrag über das barocke Wasserschloss Leuben erschienen. Dabei wird die Geschichte des Objektes nachgezeichnet sowie um weitere Spenden geworben.

27.06.2019

Ein 55-Jahre alter Radfahrer wurde am Mittwoch bei einem Unfall in Oschatz verletzt. Eine VW-Fahrerin wollte den Mann überholen und dann nach rechts abbiegen – dabei habe sie aber offenbar die Geschwindigkeit des Radfahrers unterschätzt, so die Polizei.

27.06.2019

Neue Aufgabe: Der Schkeuditzer Oberbürgermeister Rayk Bergner ist nun auch Fraktionschef der CDU im Kreistag Nordsachsen.

27.06.2019