Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mit der Cezeta auf den Berg
Region Oschatz Mit der Cezeta auf den Berg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 13.06.2019
Nicht zu hoch: Alfred Kunze schafft es mit seiner gut gepflegten Cezeta locker auf den Liebschützberg, um dort mal wieder einen Blick auf die Mühle zu  werfen.
Nicht zu hoch: Alfred Kunze schafft es mit seiner gut gepflegten Cezeta locker auf den Liebschützberg, um dort mal wieder einen Blick auf die Mühle zu werfen. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Anzeige
Liebschützberg

Während die meisten anderen Ausflügler zum Mühlentag mit dem Auto auf den Berg gekommen sind und einige auch mit dem Fahrrad, war Alfred Kunze nicht zu überhören. Eine Spritztour mit dem charakteristischen Geknatter seiner Cezeta mag der 76-Jährige aus Strehla einfach. Als Oldtimer würden er den Roller nicht unbedingt bezeichnen, schließlich ist er nicht aufwändig restauriert, sondern nur immer wieder repariert und bringt den rüstigen Strehlaer zuverlässig an sein Ziel und wieder nach Hause. „Die Maschine ist rund 50 000 Kilometer gelaufen. Der Tacho zeigt aber weniger an, weil dessen Welle mal gebrochen war und es eine Weile dauerte, bis ich Ersatz gefunden hatte“, erklärt Alfred Kunze. Darüber hinaus habe seine Cezeta „ein paar Knitterfalten“, die ein Oldtimer-Fan sicher sachgerecht ausgebügelt hätte. Für den Strehlaer, der Erstbesitzer dieses Fahrzeuges ist, steht die Funktionsfähigkeit im Vordergrund – und die ist bei der 1963 gebauten Maschinen voll gegeben.

Von Axel Kaminski

Oschatz Schlössernacht Wermsdorf - OVH setzt zusätzliche Busse ein
13.06.2019
13.06.2019