Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mitten am Tag: Diebe klauen Kasse aus Baumarkt
Region Oschatz Mitten am Tag: Diebe klauen Kasse aus Baumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 26.07.2019
Sabine Jaschke lässt sich nicht unterkriegen: Am Donnerstag wurde ihre Kasse gestohlen, gestern war sie wieder pünktlich für ihre Kunden da. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Wermsdorf

Das war eine Sache von wenigen Augenblicken: Während Sabine Jaschke vom Baumarkt Wermsdorf einen Kunden beriet, wurde ihr am Donnerstagnachmittag die Kasse gestohlen. Der oder die unbekannten Täter durchtrennten die Stromverbindung und machten sich mit der Registrierkasse und den Tageseinnahmen davon. Die Polizei und die Inhaberin suchen jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

Stromkabel durchgeschnitten

„Das ist mir in 14 Jahren noch nicht passiert. So eine Unverschämtheit“, macht Sabine Jaschke ihrem Ärger Luft. Sie habe am Donnerstag gegen 16 Uhr gerade einen Kunden im Ladeninneren beraten als sie eine Bewegung an der Tür eher ahnte als hörte. „Ich bin dann sofort nach vorn und hab das durchgeschnittene Kabel auf der Ladentheke gesehen und musste feststellen, dass meine Kasse weg ist“, beschreibt sie. Die Täter hätten offenbar keine Zeit verloren und seien gezielt vorgegangen. „Das ging so schnell. Sie waren hier nur kurz um die Ecke und gleich wieder weg“, berichtet die Ladeninhaberin.

Polizei ist eingeschaltet

Sie habe daraufhin die Polizei verständigt, die dann vor Ort ihre Anzeige aufgenommen habe. Allein 500 Euro betrage der Sachschaden durch den Verlust der Kasse. Jetzt hoffe man, dass sich Zeugen melden, die in der Nähe des Wermsdorfer Einkaufszentrums Beobachtungen gemacht haben, die zur Ergreifung der Täter führen. „So eine Kasse ist nicht gerade klein, die fällt schon auf – auch wenn vielleicht eine Decke darüber gelegt wurde“, schätzt Sabine Jaschke.

Wütend auf Täter

Die couragierte Händlerin hat den ersten Schreck schnell überwunden und öffnete bereits am Freitag wieder ihren Laden pünktlich für die Kunden in Wermsdorf. Sie sei nicht ängstlich, versichert die 58-Jährige. „Ich bin vielmehr wütend auf solche Leute“, macht sie klar. Ähnlich sind die ersten Reaktionen ihrer Kunden ausgefallen: So ein Diebstahl am hellen Tag würde die Leute verunsichern, egal ob es sich dabei nun um Einwohner oder um andere Geschäftsinhaber handelt, meint sie.

Von Jana Brechlin

Bis Mai 2020 sollen die Arbeiten am Oschatzer Bahnhofsgebäude abgeschlossen sein. Dann will die Zollverwaltung die Räume mieten.

26.07.2019

Ab dem zweiten Halbjahr laufen die Besucher des Thomas-Müntzer-Hauses über neuen Fußboden im Foyer. Der wurde jetzt erneuert. Nach der Revisionswoche geht es ab August mit einem breiten Veranstaltungsangebot weiter.

26.07.2019

Das Gastronomieverbot in den städtischen Turnhallen bleibt bestehen. Für die nächste Wintersaison strebt die Stadt eine Containerlösung für Vereine an. Diese und weitere Investitionen kommen Sportlern, Kindern und Jugendlichen zugute.

26.07.2019