Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln tritt am Mittwoch erneut bei „Mach dich ran“ an
Region Oschatz Mügeln tritt am Mittwoch erneut bei „Mach dich ran“ an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 19.02.2019
Federlastig: 2016 musste Moderator Mario D. Richardt für „Mach dich ran“ in „Gänse-Mügeln“ ein Kissen stopfen. Damals schaffte er diese Aufgabe. Quelle: Bärbel Schumann
Mügeln

„Klappe – die Erste!“ Ab 17 Uhr dreht der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Mittwoch in Mügeln. In der Turnhalle der Grundschule wird dannn eine Folge „Mach dich ran“ aufgezeichnet. „Wir wären normalerweise nicht so schnell wieder dran“, verrät Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wähler).

Erst im April 2016 musste „Mach dich ran“-Moderator Mario D. Richardt in „Gänse-Mügeln“ einen Kissenbezug mit Federn stopfen. Auch dieses Mal wird ihm eine Aufgabe gestellt.

1.000 Euro Preisgeld winken

Wer von den Zuschauern richtig einschätzt, ob er sie lösen kann, darf sich die Tagesaufgabe für das Team anschauen und erneut tippen. „Es sind nicht nur Mügelner angesprochen. Die Leute aus dem Umfeld können gern dazu kommen und sich das angucken. Und am Ende 1000 Euro gewinnen“, beschreibt Ecke das Prinzip der Sendung.

Diese wird erst am 18. März ausgestrahlt – am Montag der Woche, in der auch das „Frühlingserwachen“ stattfindet. Bei dem Wettkampf tritt Mügeln gegen eine Stadt aus Sachsen-Anhalt und Thüringen an.

Gute Werbung für die Region

Das „Frühlingserwachen“ sei auch der Grund, weshalb der MDR vermehrt in der Stadt zugegen sei. Der Ort des Geschehens und Stadtansichten werden nach und nach aufgenommen. Die Kleinbahn, das Bankenzentrum und den Anger – alles, was die Stadt biete. Natürlich sei dies für die Region und die Stadt die beste Möglichkeit für sich zu werben.

„Man kann das natürlich nicht alleine stemmen. Da gehören Firmen und Beteiligte genauso im Fernsehen genannt“, gibt Ecke einen dezenten Wink, mitzumachen.

Stadt- und Firmenporträts entstehen

Moderatorin Gesine Schöps filmte mit ihrem Team bereits vor einer Woche beim Winterbacken auf dem Anger. Beim „Frühlingserwachen begleitet sie Mügeln als Stadtpatin. Auch Firmen, die die Stadt bei ihrer Aktion an der Grundschule am 23. März unterstützen, besucht sie.

„Das ist eine Riesenaktion für uns. Klar ist es ein bisschen anstrengend, weil wir gewisse Sachen jetzt koordinieren müssen“, sagt Ecke. So räumt der Bauhof heute morgen die Turnhalle leer und legt sie aus. „Am Tag danach wird sie sofort wieder für den Turnbetrieb hergerichtet.“

Publikumsvoting entscheidet über Siegerstadt

„Am 23. März kommt es dann darauf an, dass so viele Leute wie möglich sich beteiligen, damit wir unser Vorhaben umsetzen können und am Ende des Tages beim Abpfiff alles geschafft ist.“

Bürgermeister Johannes Ecke bittet schon jetzt dafür, dann für Mügeln abzustimmen. Denn in der Gewinnerstadt werden weitere Aktionen stattfinden. So sei ein großes Musikevent 14 Tage danach geplant. „Das würden wir schon gern ausrichten“, sagt er.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit den „Wermsdorfer Reisetagen“ möchte Gundolf Schmidt niemanden neidisch machen – sondern animieren. Sehenswertes gibt es nicht nur am Ballermann oder der Türkischen Riviera.

19.02.2019

Die Aufträge für die Beplanung der neuen Oschatzer Westschule sind ausgelöst. Die Planung und die Förderanträge sollen in diesem Jahr eingereicht werden. Das Projekt soll gemeinsam mit einem Hort rund zehn Millionen Euro kosten.

19.02.2019

Das KZ Buchenwald ist auch viele Jahre nach dem Ende des Dritten Reiches ein bedrückender Ort. Trotzdem machten sich Naundorfer Schüler auf den Weg, den ehemaligen Ort des Grauens zu erkunden. Was sonst im Geschichtsbuch abstrakt ist, wurde plötzlich greifbar.

19.02.2019