Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neue Pflege-Azubis für die Collm-Klinik in Oschatz
Region Oschatz Neue Pflege-Azubis für die Collm-Klinik in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 14.02.2019
Die neuen Pflege-Azubis zusammen mit Praxisanleiterin Heike Winkler, Pflegedienstleiterin Antje Doßmann und der Geschäftsführerin der Collm-Klinik Sabine Trudel (v.l.n.r.). Quelle: Hanna Gerwig
Oschatz

Für Sophie Woitaß war es ein großer Tag. Zusammen mit sieben anderen Schulabgängern unterschrieb die 15-Jährige am Mittwoch in der Collm-Klinik ihren Ausbildungsvertrag zur Pflegefachkraft. Nach zwei Praktika im medizinischen Bereich sei sie sich sicher mit ihrer Berufswahl, sagt Sophie. Die enge Arbeit mit Menschen, sich um andere kümmern – das mache ihr Spaß. „Wir freuen uns sehr, dass junge Leute hier bei uns in der Collm-Klinik diesen wichtigen Beruf ergreifen“, erklärt Pflegedienstleiterin Antje Doßmann. Ihr sei klar, dass in dem Feld nicht immer alles einfach sei. „Aber Pflege hat Zukunft“, stellt sie fest.

Den Azubis wird deshalb bei Bestehen der dreijährigen Ausbildung eine Beschäftigungsgarantie für mindestens ein Jahr zugesichert. Neben einem praktischen Teil werden die acht Auszubildenden an der Medizinischen Fachschule in Torgau lernen. Dabei werden sie Fächer wie Pflegewissenschaften und Anatomie belegen – aber auch Alltäglichkeiten wie Haare kämmen und Füße waschen aneinander üben. „Das eigene Einfühlungsvermögen zu erweitern ist ein ganz zentraler Punkt in der Arbeit mit den Patienten“, so Schulleiterin Christina Stößer. Ausbildungsbeginn ist der erste September.

Von Hanna Gerwig

In vier Jahren soll eine neue Grundschule in Oschatz-West stehen. Fünf Büros werden ab März die Planungen in Angriff nehmen.

14.02.2019

In der Thalheimer Straße in Oschatz wurde ein 18 Jahre alter Moped-Fahrer schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte den jungen Mann beim Abbiegen übersehen.

14.02.2019

Auf der Luppaer Straße in Wermsdorf wird es keinen Zebrastreifen geben – obwohl das ein täglich genutzter Schulweg ist. Das wurde nach einer Beratung mit Verkehrsexperten vor Ort entschieden.

14.02.2019