Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neuer Löschteich an Rehakliniken Schmannewitz geplant
Region Oschatz Neuer Löschteich an Rehakliniken Schmannewitz geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 22.02.2019
Im vergangenen Jahr ließ die Stadt einen neuen Feuerlöschteich in der Bungalowsiedlung am Dammühlenteich errichten. Quelle: Axel Kaminski
Schmannewitz

Der Erholungsort bekommt einen neuen Löschwasserteich. Zwar ist noch kein Auftrag dafür vergeben, aber im Grundsatz beschlossen die Stadträte am Donnerstagabend einstimmig diese Investition.

Er soll unmittelbar an den Rehakliniken entstehen. Die Löschwassersituation dort war, so erläuterte es Bürgermeister Matthias Löwe (WHD), bereits im Herbst 2013 bemängelt worden. Im Juni 2017 forderte das Landratsamt, unverzüglich die Mängel abzustellen. Zuletzt sei dabei die Menge des Löschwassers, das die Stadt bereitstellen muss, korrigiert worden. Da das Schwimmbad der Kliniken stillgelegt worden sei, müsse nun ein Teich, der mindestens 400 Kubikmeter fasst, errichtet werden.

Die Verwaltung habe sowohl das Anlegen eines Löschwasserteiches als auch den Bau von Zisternen geprüft. Letztere Variante sei deutlich teurer, würde zirka das Dreifache kosten.

Teich entsteht am oberen Parkplatz der Rehakliniken

Gebaut werden soll der Teich, der den Anforderungen der DIN 14210 entsprechen muss, auf einem städtischen Grundstück, am oberen Parkplatz an den Kliniken. Steve Klose (WHD) betonte, dass die Stadt, die für den Brandschutz zuständig ist, wegen der Stilllegung des Schwimmbades in der Klinik in diesem Fall zusätzlich investieren müsse.

Der Bürgermeister wies darauf hin, dass dieses Reservoir nicht nur dem vorbeugenden Brandschutz für die Rehakliniken dienen solle, sondern für die gesamte Bebauung in diesem Bereich.

Mit diesem Stadtratsbeschluss wird die Verwaltung beauftragt, nach Bestätigung der Vorhabensliste für 2019 durch den Landkreis einen Fördermittelantrag nach der Richtlinie des Freistaates zu stellen. Auf Nachfrage von Thomas Pätzold (WHD) erklärte der Bürgermeister, dass bei einem positiven Bescheid eine Förderung von 75 Prozent der Kosten zu erwarten sei. „75 Prozent – von was“, wollte Hartmut Risse (WHD) wissen. Der Bürgermeister antwortete ihm, dass eine recht detaillierte Kostenschätzung vorläge, nach der mit rund 71 000 Euro für diese Arbeiten zu rechnen sei.

Trudel sieht weiteren Handlungsbedarf in Schmannewitz

Karl-Heinz Trudel (UBG) nutzte den Tagesordnungspunkt Anfragen am Ende des öffentlichen Teils der Beratung dazu, um sich nach der Vorgehensweise bei einem anderen Löschwasserteich in Schmannewitz zu erkundigen. Jener auf dem Gelände des Rüstzeitheimes sei in einem „bedauerlichen Zustand“. Es bestehe dringender Handlungsbedarf.

Matthias Löwe verwies darauf, dass es sich dabei um ein Kirchengrundstück handele. Karl-Heinz Trudel hielt entgegen, dass dieser Teich im Notfall ebenso der öffentlichen Nutzung diene wie der an den Rehakliniken zu errichtende. Der Bürgermeister sagte zu, nachzuforschen, welche Abmachungen zu Nutzung und Pflege des Teiches am Rüstzeitheim getroffen worden seien. Er betonte, dass die anderen Löschwasserreservoires in der Stadt entweder in Ordnung oder Bestandteil des Brandschutzbedarfplanes seien, der gerade erarbeitet werde.

Von Axel Kaminski

Der Oschatzer Carneval Club verwandelt das Thomas-Müntzer-Haus ins Schlaraffenland. Zur großen Abendveranstaltung am Sonnabend erwartet die Besucher ein buntes Programm. Verkleiden lohnt sich, die besten Kostüme werden prämiert.

22.02.2019

In Mügeln wird weiter am Geoportal gearbeitet, das noch in diesem Jahr eröffnet werden soll. Dazu werden für das denkmalgeschützte Gebäude drei Türen handangefertigt. Auch für den stark beanspruchten Sandstein hat sich inzwischen eine Teillösung gefunden.

22.02.2019

Das Thomas-Müntzer-Haus in Oschatz lädt im März zu zwei hochkarätigen Veranstaltungen ein. Traveler singt Gundermann-Lieder, Sky du Mont liest aus einem neuen Buch „„Jung sterben ist auch keine Lösung - Wenn Söhne in die Jahre kommen“. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

22.02.2019