Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Feuerwehr bekommt Geld für neue Drehleiter
Region Oschatz Oschatzer Feuerwehr bekommt Geld für neue Drehleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 04.07.2019
Finanzbeigeordneter Jens Kabisch (2.v.l.) übergibt dem Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar den Fördermittelbescheid. Darüber freuen sich auch die Feuerwehrmänner Danny Kaschel (l.), Lars Natzke (2.v.r.) und Rico Scholz (r.). Quelle: Foto: Frank Hörügel
Oschatz

Die Freiwillige Feuerwehr Oschatz bekommt ein neues Drehleiter-Fahrzeug. Dafür wurde am Donnerstag der finanzielle Grundstein gelegt. Als Finanzbeigeordneter des Landkreises Nordsachsen übergab Jens Kabisch einen Fördermittelbescheid über 525 000 Euro an den Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Die Gesamtkosten für das neue Fahrzeug bezifferte Kabisch auf 750 000 Euro und sagte: „Wir hoffen, dass es nicht teurer wird.“ Der Differenzbetrag zur Förderung kommt aus dem städtischen Haushalt von Oschatz.

Erstmals eine Sammelbestellung

Die relativ hohe Förderung durch das Land Sachsen begründete Kabisch mit der überörtlichen Funktion der Oschatzer Feuerwehr, die wie etwa am Dienstag auch im Nachbarkreis Meißen hilft (Canitz und Strehla). Außerdem habe es erstmals eine Sammelbestellung von Drehleiterfahrzeugen der Städte Oschatz, Döbeln, Taucha und Schkeuditz gegeben, was ein Plus von 20 Prozent bei der Höhe der Förderung mit sich gebracht habe. Wichtigste Bedingung: Die vier Fahrzeuge müssen völlig baugleich sein und dürfen sich auch bei der Ausstattung nicht voneinander unterscheiden.

Start für europaweite Ausschreibung

„Wir werden jetzt sofort die europaweite Ausschreibung starten“, sagte Wehrleiter Lars Natzke. Frühestens Ende nächsten Jahres werde die neue Drehleiter für die 50 aktiven Feuerwehrkameraden zur Verfügung stehen. Laut Natzke wurde das jetzige Drehleiterfahrzeug im Jahr 1999 gebaut und hat seine Schuldigkeit getan. Sein Nachfolger soll einen größeren Korb bekommen, der dann fünf anstatt jetzt drei Kameraden in die Höhe hieven kann. Außerdem soll die Leiter 31 oder 32 Meter lang werden (jetzt 29 Meter).

Von Frank Hörügel

Ein unbekannter Täter hat in Oschatz Graffitis mit Hakenkreuzen, SS-Runen und diversen Aufschriften hinterlassen. Nun ermittelt die Polizei.

04.07.2019

Die Oschatzer Löwen haben einen neuen Chef. Der 42 Jahre alte Unternehmer Dag Müller hat sich für seine Präsidentschaftszeit einiges vorgenommen.

04.07.2019

Das TV-Sternchen Melanie Müller und ihr Mann Mike haben sich am Donnerstag in Oschatz mit neuen Fahrrädern ausgestattet. Künftig braucht die 31-Jährige noch einen zweiten Kindersitz.

04.07.2019