Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Heimatverein präsentiert zwei neue Bücher
Region Oschatz Oschatzer Heimatverein präsentiert zwei neue Bücher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.03.2019
Ans Wüstes Schloss lädt der Heimatverein zum Tag des offenen Denkmals am 8. September ein. Quelle: Sven Bartsch
oschatz

Neuer Vorstand, neuer Schwung: Der Geschichts- und Heimatverein Oschatz bietet seinen Mitgliedern in diesem Jahr interessante Veranstaltungen an, die zum Teil auch öffentlich sind.

Autoren zum Welttag des Buches präsent

Los geht es am 23. April. Zum Welttag des Buches wird der Verein zwischen 15 und 18 Uhr in der Stadtbibliothek seine Publikationen vorstellen, die zum Sonderpreis gekauft werden können. Die Besucher können an diesem Nachmittag mit den Autoren Dr. Manfred Schollmeyer, Gabriele Teumer, Wolfgang Michael und Dana Bach ins Gespräch kommen.

Pionier der natürlichen Familienplanung

Die neueste Publikation des Vereins stellt Dr. Manfred Schollmeyer am 15. Mai zum Tag der Familie ab 18.30 Uhr im Schulungsraum der Collm-Klinik öffentlich vor: „Oschatzer Geschichte(n): Auf den Spuren berühmter Oschatzer Persönlichkeiten – Dr. med. Rudolf Vollmann – Pionier der natürlichen Familienplanung und Schwangerschaftsverhütung“. Voranmeldung bis 5. Mai unter 03435/920285

Zum Stadtfest am 29. Mai wird sich der Heimatverein in der Altoschatzer Straße mit einem Informationsstand und einem Buchverkauf präsentieren (14 bis 19 Uhr).

Führungen durchs Wüste Schloss

Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September bietet der Heimatverein ganztägig Führungen durch das Wüste Schloss an. Der Oschatzer Lehrerchor lädt am Nachmittag zum Konzert ein.

Sonderausstellung in Wermsdorf

Eine Führung durch die Sonderausstellung „Friedrich August und Maria Josepha – Das verlorene Rokoko“ im Schloss Hubertusburg Wermsdorf organisiert der Verein am 25. September (Beginn: 17 Uhr). Wer nicht Mitglied im Verein ist, zahlt einen Unkostenbeitrag von neun Euro. Voranmeldung bis 8. September unter 03435/920285.

Eine weitere Buchvorstellung steht am 25. Oktober ab 18 Uhr auf dem Programm. Im Thomas-Müntzer-Haus stellen die Autoren Dr. Manfred Schollmeyer und Dana Bach anlässlich des Treffens der ehemaligen Mitarbeiter der Oschatzer Waagenfabrik die neueste Vereins-Publikation „Oschatzer Geschichte(n): Auf den Spuren berühmter Oschatzer Persönlichkeiten – Ernst Friedrich Pfitzer – Mitbegründer des industriellen Waagenbaus in Deutschland“vor. Wer nicht Mitglied im Verein ist, zahlt einen Unkostenbeitrag von vier Euro, Voranmeldung bis zum 13. September unter 03435/920285.

Von OAZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit mehreren Monaten ist man sich im Gemeinderat Liebschützberg einig, einen Ort des Gedenkens und der Erinnerung an das Zugunglück von Bornitz zu schaffen. Nun hat Bildhauer Joachim Zehme seine Gedanken dazu vorgestellt.

14.03.2019

Der Abwasserverband Untere Döllnitz hat das Unfallgrundstück der ehemaligen Landwirtschaftsbank am Dresdener Berg gekauft. Die Fläche taucht in einer Prioritätenliste für mögliche Regenrückhaltebecken im Stadtgebiet auf.

14.03.2019

Als noch am Rohbau des neuen Hauses des Mügelner Seniorenzentrums gebaut wurde, hatten die Zaungäste den Baufortschritt täglich im Blick. Das ist mittlerweile nicht mehr der Fall, da der Innenausbau läuft. Was dabei entsteht, soll bei einem „Tag der offenen Tür“ nach der für den September geplanten offiziellen Einweihung für alle Interessierten sichtbar werden.

14.03.2019