Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nach Großbrand in Oschatzer Lagerhalle ermittelt Polizei wegen Brandstiftung
Region Oschatz Nach Großbrand in Oschatzer Lagerhalle ermittelt Polizei wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 22.05.2019
Feuerwehrleute unter Atemschutz löschen den Brand in der Lagerhalle. Im Vordergrund sind die Reste des Fahrgestells eines völlig ausgebrannten Fahrzeuges zu sehen. Mehr Fotos unter: www.lvz.de/Region/Oschatz Quelle: Foto: Privat
Oschatz

Der Geruch von verkohltem Holz und Gummi liegt noch in der Luft. Tag eins nach dem Großbrand in einer Lagerhalle an der Ambrosius-Marthaus-Straße am Dienstagabend. Die Zufahrt zu der Halle wird auch am Mittwoch noch von Polizisten bewacht. Gegen 11.30 Uhr fährt ein schwarzer Transporter mit der Aufschrift „Kriminaltechnik“ vor: Die Brandursachenermittler sind da. „Keine Fotos, das ist Privatgelände“, wehrt Volkmar Krüger ab. Er ist der Inhaber der Firma MT Metall&Technik, auf deren Gelände die Halle steht (ehemals Gasgerätewerk).

Brand in Oschatzer Lagerhalle am 21. Mai 2019.

„Als wir am Dienstagabend vor Ort eintrafen, gab es eine starke Rauchentwicklung. Wenige Minuten später ging das Ganze explosionsartig in einen Vollbrand über – und das Hallendach stürzte ein“, beschreibt der Oschatzer Wehrleiter Lars Natzke die Ausgangssituation. In der Halle waren nach seinen Angaben Gasflaschen explodiert, eingelagertes Holz, Kohlen und Dämmmaterial brannte wie Zunder. Mehrere Fahrzeuge, die in der Halle untergestellt waren, gingen ebenfalls in Flammen auf. Darunter sollen sich nach Angaben der Polizei auch sechs Oldtimer befunden haben. Nach OAZ-Informationen soll es sich dabei unter anderem um zwei Wartburg und einen Trabant gehandelt haben. Menschen befanden sich beim Ausbruch des Brandes nicht in der Halle, verletzt wurde niemand.

80 Feuerwehrmänner im Einsatz

Die Oschatzer Wehr war mit 30 Einsatzkräften angerückt. Unterstützt wurden die Oschatzer durch Feuerwehrleute aus Schmorkau, Dahlen, Mügeln, Wermsdorf und Riesa. Insgesamt 80 Einsatzkräfte bekämpften die Flammen. „Wir konnten zum Glück verhindern, dass die Flammen auf die Trafo-Station neben der Halle übergriffen“, sagt Natzke. Gegen 23 Uhr war der Einsatz erst einmal beendet. Da immer wieder Glutnester aufflammten, mussten die Oschatzer Löschkräfte noch einmal gegen Mitternacht und Mittwoch Früh gegen 7 Uhr anrücken.

Höhe Gesamtschaden steht noch nicht fest

Nach Polizeiangaben waren in der 1200 Quadratmeter großen Halle auch Medikamente und Medizintechnik gelagert. „Wir hatten dort ein bisschen was eingelagert“, sagt Ralf Winkler von der Firma MT Medizin&Technik, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Firma MT Metall&Technik befindet. Lieferschwierigkeiten gebe es nach dem Brand aber nicht, so Winkler. Laut Polizei entsteht die Höhe des Gesamtschadens noch nicht fest, es soll sich um einen sechsstelligen Betrag handeln. Laut Polizeisprecher Alexander Bertram ist die Brandursache noch unklar. Deshalb werde wegen des Verdachtes auf Brandstiftung ermittelt.

Ähnlicher Brand vor einem halben Jahr

Einen ähnlichen Brand wie am Dienstagabend hat es in Oschatz bereits vor einem halben Jahr gegeben. Eine leerstehende Lagerhalle der ehemaligen Waagenfabrik in Oschatz brannte in der Nacht zum 5. November komplett nieder. Trotz sofortiger Löschmaßnahmen stürzte das Dach wenig später in sich zusammen, so dass die Einsatzkräfte letztlich nur ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Lagerhallen verhindern konnten. Auch damals wurde wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Von Frank Hörügel

Im alten Empfangsgebäude des Mügelner Bahnhofs geben sich momentan die Handwerker die Klinke in die Hand. Am 24. August soll darin das Geoportal eröffnen. Ende Juni können Besucher beim Tag der offenen Baustelle schon mal schauen.

22.05.2019

Vier Listen mit insgesamt 20 Kandidaten bewerben sich um die 16 Sitze im Stadtrat.

22.05.2019

Tausenden Patienten hat Dr. Wolfgang Beckert als Chirurg und Allgemeinmediziner geholfen. Am Mittwoch feiert das Oschatzer Urgestein seinen 80. Geburtstag.

22.05.2019