Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Verkehrswacht startklar für den Schulanfang
Region Oschatz Oschatzer Verkehrswacht startklar für den Schulanfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 14.08.2019
Vertreter der Verkehrswacht, der Polizei und der Firma G&M Fahrzeugtechnik bringen das ersten von 40 Bannern am Ortseingang Oschatz, Leipziger Straße, an. Quelle: Christian Kunze
Oschatz/Collm-Region

Ab der kommenden Woche ist im Straßenverkehr wieder besondere Vorsicht geboten, denn auf und an den Fahrbahnen sind mit dem Ende der Sommerferien wieder Schulkinder und Schulanfänger unterwegs – sie sind noch unsicher beim Verhalten und dem Befolgen von Regeln. Die Mitarbeiter der Verkehrswacht Oschatz weisen deshalb, in gewohnter Weise, gemeinsam mit den Mitarbeiterin für Prävention der Polizei im Oschatzer Gebiet, auf die gebotene Rücksichtnahme hin.

Der Zuständigkeitsbereich der Verkehrswacht Oschatz umfasst die sieben Städte und Gemeinden des Altkreises Oschatz. In den ersten Schulwochen werden hier an markanten Orten die bekannten, gut sichtbaren, großen gelben Transparente auf die besonders gebotene Vorsicht gegenüber den jüngsten Teilnehmern des Straßenverkehrs hinweisen.

Diebstahl und Vandalismus

Insgesamt 40 dieser langen Banner werden an eigens ausgesuchten Stellen befestigt. „Maßgeblich sind hierbei die Ortseingangsstraßen, Unfallschwerpunkte sowie Straßen, an denen sich Schulen und Kindereinrichtungen befinden“, sagt Henry Schomaker von der Verkehrswacht Oschatz. Er und seine Mitstreiter setzen dabei auf bewährte Standorte, neue kommen nicht hinzu, gestrichen werde auch keiner. Neu war in diesem Jahr lediglich eine Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei, nach der sicher gestellt werden sollte, dass die Banner im öffentlichen Raum keine Gefährdung, Behinderung oder Ablenkung im Straßenverkehr darstellen.

Eines der 40 Banner hängt unweit der Grundschule in Schweta. Quelle: Christian Kunze

Zunehmend zum Problem wird für die Verkehrswächter Diebstahl und Vandalismus. „Die Bänder werden heruntergerissen, zerschnitten, angezündet oder anderweitig zerstört. Manche werden sogar gestohlen“, so Henry Schomaker. „Ich frage mich, was die Diebe damit anstellen. Hängen Sie vielleicht in der Garage oder im Kinderzimmer der Jungen und Mädchen als eine Art Erinnerung an die schöne Feier und den Start in den neuen Lebensabschnitt?“ Wie dem auch sei – die Neuanschaffung eines solchen Banners koste die Verkehrswacht 30 Euro.

Schulwegüberwachung startet

Geld, das, wiederholt ausgegeben, anderswo sinnvoller investiert wäre. Ergänzend zu den gedruckten Hinweisen findet zum Start in das neue Schuljahr ab dem ersten Schultag wieder die Wegeüberwachung an den Bildungseinrichtungen statt. Auch dabei handelt die Verkehrswacht in Kooperation mit der Polizei und den Kommunen.

Von Christian Kunze

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kommt nach Oschatz: Am 17. August lädt er zum Grillen und gemeinsamen Gesprächen ein. Auch Landtagskandidat Bernd Merbitz wird interessierten Bürgern Rede und Antwort stehen.

14.08.2019

Der Landesvorsitzende der AfD Sachsen unterstützt die Direktkandidatin Gudrun Petzold in ihrem Wahlkreis. In Mügeln positionierte er sich auch zu Themen neben Zuwanderungsdebatte: Was sagt die sächsische AfD zu Klimawandel, gerechten Renten oder Bildung?

14.08.2019

Torgauer Polizisten sind am Montagmittag von einem ortsbekannten Fahrraddieb angegriffen worden. Als der Mann versuchte zu flüchten und bedrohte die Beamten mit Messern.

13.08.2019