Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer rastet im Zug nach Leipzig aus
Region Oschatz Oschatzer rastet im Zug nach Leipzig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 20.05.2019
Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Quelle: dpa
Oschatz/Leipzig

Ein 39-Jähriger hat in einem Regionalzug auf dem Weg von Oschatz nach Leipzig andere Reisende angegriffen und beleidigt. Der Mann aus Oschatz war am Freitagabend gleich nach dem Einstieg in den Zug ausgerastet, wie die Bundespolizei in Leipzig am Montag mitteilte. Er habe sofort einen anderen Reisenden beleidigt und ihm dann unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Anschließend habe er zwei weitere Männer angegriffen, die dem Opfer helfen wollten. Der 39-Jährige wurde schließlich von mehreren Reisenden überwältigt und anschließend der Polizei übergeben.

Polizisten bespuckt und beleidigt

Aber auch die alarmierten Beamten der Bundespolizei Leipzig und vom Polizeirevier Oschatz seien bespuckt und beleidigt worden. Die Bundespolizei habe ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den polizeibekannten Mann eingeleitet, hieß es.

Von lvz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mutig, mutig: Bei 13 Gard Wassertemperatur kletterte Barbara Thiele als Erste in Mügeln ins Freibadbecken.

20.05.2019

Grund zum Feiern hatten die Glossener Feldbahnfreunde am Sonnabend. Sie weihten ihre neue Fahrzeughalle ein. Dazu hatten sie Sponsoren, Wegbereiter und Mügelns Bürgermeister eingeladen. Die Smal Town Big Band Döbeln spielte zur Einweihungsparty auf.

20.05.2019

Die OAZ stellt die Kandidaten vor, die sich um die Ratssitze in der Gemeinde Naundorf bewerben.

20.05.2019