Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Polizeieinsatz in Liptitz: Alkohol am Steuer und Suche nach Vermisster
Region Oschatz

Polizeieinsatz in Liptitz: Alkohol am Steuer und Suche nach Vermisster

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 27.07.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Wermsdorf

Alkohol am Steuer, kombiniert mit einer Vermisstensuche – einen ungewöhnlichen Einsatz absolvierte die Polizei am Sonntagabend in der Gemeinde Wermsdorf. Wie die Polizei am Montag berichtete, war gegen 19 Uhr eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw in den Ortsteil Liptitz gefahren, um dort ihre zwölfjährige Tochter von einer Freundin abzuholen. Kurz darauf traf dann der erste Anruf bei der Polizei ein – und zwar von einer Zeugin. Denn in Liptitz angekommen, sei die Frau beim Aussteigen fast gestürzt und habe sich nicht mehr artikulieren können. Offensichtlich habe die Frau unter Einfluss alkoholischer Getränke gestanden.

Tochter will nicht mit

Derweil wollte die Tochter gar nicht von der Mutter abgeholt werden, offenbar war ursprünglich vereinbart worden, dass sie über Nacht bei ihrer Freundin bleiben durfte. Das Mädchen verschwand dann vom Ort des Geschehens. Daraufhin alarmierte die Mutter selbst auch die Polizei, meldete ihr Kind als vermisst und fuhr wieder nach Hause.

Anzeige

Dort trafen wenig später Polizeibeamte ein, um die Vermisstenmeldung aufzunehmen. Nachdem sie Alkoholgeruch in der Atemluft der 50-Jährigen wahrnahmen, sei ein Atemalkoholtest durchgeführt worden, berichtete die Polizei weiter. Dieser habe einen Wert von 1,86 Promille ergeben. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und in einer Klinik durchgeführt. Gegen die Frau werde nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Happy Ende zumindest für die Tochter

Unterdessen hatten Polizeibeamte nach dem vermissten Kind gesucht und konnten die Zwölfjährige bei ihrer Freundin antreffen. Beide Mütter verständigten sich telefonisch – und die 50-Jährige stimmte einem Aufenthalt ihrer Tochter bei der Freundin zu.

Von LVZ