Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Premierenstart mit Vielfalt geglückt
Region Oschatz Premierenstart mit Vielfalt geglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 21.05.2018
Alina, Christina und Celina (von links) standen hinter dem Flohmarkttisch der 11. Klassen des Oschatzer Gymnasiums. Quelle: Fotos: Bärbel Schumann
Oschatz

„Wir sind überwältigt, wie unser erstes Straßenfest angenommen wurde. Vor allem am Sonnabendabend. Ich denke, über die zwei Tage verteilt hatten wir um die 400 Besucher“, freut sich Mirko Theodor vom Oschatzer Verein Ab-Art-ig, der Initiator des zweitägigen Festes in der Breiten Straße war. Alle Einwohner hatte der Verein eingeladen und angesprochen, mitzumachen. Obwohl nicht jeder das Angebot annahm, ging es bunt und abwechslungsreich rund um die unter Denkmalschutz stehende „Garküche“ zu. Christine Keilholz hatte es sich zum Beispiel mit Familie Skambraks und Stadtrat Albert Pfeilsticker an einem Tisch vor ihrem Wohnhaus bequem gemacht.

Anstoßen auf die Premiere

Gemeinsam verfolgte man das bunte Treiben, aß Kuchen und trank auch einen Schluck Sekt auf die Straßenfestpremiere. Wenige Schritte vom Tisch entfernt betreuten Alina, Christina und Celina einen Flohmarktstand der 11. Klasse des Oschatzer Gymnasiums. Sie beteiligten sich spontan am Fest, um mit daheim ausrangierten Dingen, die vom Globus, den Inlineskatern bis hin zu Porzellan und Büchern reichten, die Klassenkassen aufzubessern. Ihnen gegenüber hatten die Vereinsmitglieder einen Stand aufgebaut, wo sich Jung und Alt im Graffitisprühen ausprobieren konnte.

Sprayen für einen guten Zweck

Martin Guckland gab Tipps, wie ein solches kleines Kunstwerk am besten gelingen kann. Der Jüngste Sprayer war Alan, ganze drei Jahre alt, der es mit Papa zusammen schaffte, ein Herz für Mama auf einem der ausrangierten Planenteile zu sprayen. „Wir wollen aus den besprühten Planen später noch nützliche Dinge zaubern, vielleicht für den Verein auch versteigern“, erzählt Martin Guckland. Er wie auch die anderen Vereinsmitglieder kann man in ihren orangefarbenen Shirts erkennen. Überall entdeckt man sie: An der Hüpfburg, beim Kinderschminken, bei Spielangeboten, als Techniker für die Künstler. Carina Pruß steht so hinter dem Tresen im Cafè, wo bei dem Sonnenwetter nicht nur Kaffee und Kuchen gefragt sind. Vor dem Eingang zur „Garküche“ ist eine Bühne improvisiert. Nachwuchsbands aus der Region treten hier auf, aber auch Freunde der Vereinsmitglieder schauen vorbei und spielen auf. So können die Straßenfestbesucher zum Beispiel Bekanntschaft mit dem Duo Aviva und Ack schließen.

Seifenkistenrennen mit Luft nach oben

Zu einem Höhepunkt soll das Seifenkistenrennen am Sonntag werden. Doch leider gingen nur die von den Vereinsmitgliedern selbst gebauten Seifenkisten an den Start. So wurde kurzerhand entschieden, einfach aus Spaß mit Kindern die Gefährte die Straße hinab rollen zu lassen. Für Hannes, Felice und all die anderen Kinder wurde das zu einem Erlebnis und die Erwachsenen wie Mirko und Matze durften dabei selbst noch einmal Kind sein. Das waren sie aber auch schon zuvor, als die Seifenkisten von ihnen und Freunden aus einem alten Bett, Fahrrad, Korbstuhl, alten Rollstuhlrädern und anderem mehr gebaut wurden. Für Mirko Theodor und seine Mitstreiter steht jedenfalls fest: Fortsetzung folgt.

Von Bärbel Schumann

Ein Denkmal – wer das Wort hört, assoziiert damit meist eine Skulptur oder einen Gedenkstein, der an einem Ort steht. Denkmal kann aber auch Lebendigkeit sein, wie die Glossener Feldbahnfreunde ab und an beweisen.

21.05.2018

Lonnewitz war am Pfingstsonnabend wieder das Mekka junger BMX-Fahrer der Region Oschatz. Die Räder und ihre Piloten standen im Mittelpunkt bei der 6. Auflage des Rennes des Vereins Lonnewitz wächst an der Bundesstraße 6.

21.05.2018

„Normal ist wie alle sind, aber alle sind verschieden“, sagte mal eine Klassenkameradin von mir. Sie hat Recht – das belegt nicht nur das Ausbruch eines vermeintlich nicht Normalen aus der Psychiatrie in Wermsdorf. Denn was ist eigentlich normal?

20.05.2018