Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Radfahrer stirbt bei Dahlen nach Verkehrsunfall
Region Oschatz Radfahrer stirbt bei Dahlen nach Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 29.06.2018
Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto) Quelle: picture alliance / Andreas Geber
Dahlen

Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Dahlen ist am Donnerstagabend ein 43 Jahre alter Radfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war kurz vor 18.30 Uhr ein 44 Jahre alter Hyundai-Fahrer auf der Bahnhofstraße von Dahlen in Richtung Luppa unterwegs.

Etwa 70 Meter nach dem Ortsausgang Dahlen habe er dann den Radfahrer überholen wollen, der ebenfalls auf der Straße am rechten Fahrbahnrand in Richtung Luppa fuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen Auto und Radfahrer, da der 43-Jährige plötzlich nach links auf einen Radweg abbiegen wollte, berichtete die Polizei weiter.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Die Verkehrspolizeiinspektion hat nun die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Von LVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeiten an der künftigen Grundschule in Wermsdorf gehen weiter. Während der Rohbau gefertigt wird, hat der Gemeinderat weitere Aufträge mit einem Volumen von 1,2 Millionen Euro vergeben.

29.06.2018

Die Wermsdorfer Oberschüler haben das Schuljahr mit einem Sportfest abgeschlossen. Bei Fußball und Aktionsspielen konnten sich die Kinder und Jugendlichen noch einmal richtig austoben.

29.06.2018

Ordnungsdezernentin Angelika Stoye erlebte am Freitag ihren letzten Arbeitstag. Landrat Kai Emanuel (parteilos) verabschiedete die „Super-Ministerin in unserer Riege“ offiziell im Kreistag. Wir sprachen mit der Ur-Delitzscherin über eine lange Ära und Pläne für die Zukunft.

29.06.2018