Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sachsengespräch in Oschatz mit Ministerpräsident und Regierungsmitgliedern
Region Oschatz Sachsengespräch in Oschatz mit Ministerpräsident und Regierungsmitgliedern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 15.05.2019
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kommt zum Dialog mit Bürgern nach Oschatz. Quelle: Thomas Kube
Oschatz

Die Sächsische Staatskanzlei, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sowie der Landrat des Landkreises Nordsachsen Kai Emanuel (parteilos) laden zum Sachsengespräch ein. Die Veranstaltung mit dem Regierungsoberhaupt und Vertretern der Sächsischen Staatsregierung findet am Montag, dem 20. Mai, in der Stadthalle Thomas-Müntzer-Haus am Altmarkt 17 statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass erfolgt bereits ab 18.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Keine Parteiveranstaltung

An diesem Abend besteht die Möglichkeit, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen. Der Zugang ist barrierefrei, es ist zudem ein Gebärdendolmetscher vor Ort. Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Oschatz-Liebschützberg, Hans-Günter Sirrenberg, betont, dass es sich nicht um eine Parteiveranstaltung der CDU handelt. „Jedermann ist gern gesehen, wir freuen uns auf viele Gäste und anregenden Austausch.“

Das Sachsengespräch - im Kulturhaus Böhlen. Am 20. Mai nesucht die Sächsische Staatsregierung Oschatz. Quelle: Andreas Döring

Die Bandbreite der Themen kann reichen von Bildung, Sicherheit, Infrastruktur, Wirtschaft, Breitbandausbau, Medizin und Pflege bis hin zu Kultur, Wissenschaft, Finanzen, Landwirtschaft und Umwelt sowie Justiz und Europaangelegenheiten.

Mit dabei sind Bildungsminister Christian Piwarz (CDU), Integrationsministerin Petra Köpping (SPD), Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU), Justizminister Sebastian Gemkow (CDU), Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU), die Staatssekretäre des Wirtschaftsministerium Stefan Brangs, des Wissenschaftsministeriums Uwe Gaul sowie der Amtschef des Finanzministeriums Dirk Diedrichs und der Amtschef des Innenministeriums Thomas Rechentin.

Bereits 5000 Teilnehmer

Das Sachsengespräch ist ein offenes Dialogformat, bei dem jeder Bürger seine Fragen an die zuständigen Politiker zu stellen kann. Dieses Angebot des direkten Bürgergesprächs mit Vertretern aus dem gesamten Kabinett ist bundesweit einzigartig. An den 14 Dialogveranstaltungen seit August 2018 nahmen bisher rund 5000 Menschen teil.

Von Christian Kunze

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit gab es verschiedene Aktionen auf dem Oschatzer Altmarkt.

15.05.2019

Ein Fall für die Ordnungshüter: Die Oschatzer Polizisten kümmern sich auch um ausgebüxte Tiere.

15.05.2019

In den Sommerferien sollen Tischler in der Grundschule Cavertitz Fenster aufarbeiten und zum Teil durch neue ersetzen. Einen entsprechenden Auftrag hat der Gemeinderat jetzt vergeben.

15.05.2019