Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sport und Spaß beim 3. Ablaßer Kinderfest
Region Oschatz Sport und Spaß beim 3. Ablaßer Kinderfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 11.06.2019
Die kleinen Sportler stärken sich fürs Turnier. Weitere Fotos unter www.lvz.de/Region/Oschatz. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Ablaß

Zahraa und Alina sind zehn Jahre alt und beste Freundinnen. Seit Sonnabend verbindet ein Luftballonherz die beiden Mädchen, das ihnen Zauberer Silvio beim Ablaßer Kinderfest am Sonnabend angefertigt hat. Vor drei Jahren hat der SV Mügeln/Ablaß 09 die alte Tradition wieder aufleben lassen und lädt seitdem am ersten Juniwochenende zu einem Kinderfest mit Fußballturnier für die Bambinis und Jugendspieler ein. Insgesamt elf Mannschaften reisten nach Ablaß an, um gegen die gastgebenden Nachwuchskicker anzutreten. Aufregung herrschte nicht nur bei den Nachwuchsfußballern, sondern auch bei den mitgekommenen Eltern, Großeltern und Betreuern. Trotz der Hitze zeigten alle Spieler großen Einsatz. An Ende siegten die favorisierten Spieler des FSV Oschatz bei den Bambinis und bei der F-Jugend die Mannschaft von Medizin Hochweitzschen.

Kurzweil und Unterhaltung

Die Organisatoren des Festes hatten sich wieder eine Menge für Kurzweil und Unterhaltung einfallen lassen: Es gab eine Tombola für Kinder, beim Glücksrad konnten die Mädchen und Jungen ihr Glück herausfordern. Schlange standen Mädchen und Jungen beim Kinderschminken, um sich lustige oder gruslige Figuren auf die Gesichter zeichnen zu lassen. Die Verkehrswacht von Oschatz lud zu einer Fahrt über einen kleinen Hindernis-Parcours mit den Elektroautos ein. Kinder wie Paul, Tom und Emma konnten sich dabei wie kleine Rennpiloten fühlen. „Das ist echt cool“, erklärte die kleine Emma hinter dem Lenkrad eines Jeep sitzend.

Impressionen vom Kinderfest in Ablaß

Unterdessen waren trotz der Hitze auch die beiden Hüpfburgen vom SV Vorwärts Döbeln gut besucht. Der Partnerverein aus dem Nachbarkreis steuerte noch viele andere Attraktionen zum Kinderfest bei: Geschicklichkeitsspiele, Minigolf, Haut den Lukas. Ulrich Golz und seine Mitstreiter hatten gut zu tun.

Tombola dicht umlagert

Der gastgebende Sportverein suchte beim Torwandschießen vielleicht Verstärkung für eine seiner Kindermannschaften. Dicht umlagert waren die Tombola und das Glücksrad, wo es für die ehrenamtlichen Helfer wie Yvonne Steils und Matthias Dietrich kaum eine ruhige Minute gab. Ab Mittag war auch die Ablaßer Dorffeuerwehr im Einsatz. Nicht bei einem Brand, sondern bei Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto, einem Zielspritzen für Kinder und bei einer kleinen Technikschau hatten Frank Meyer, Karsten Birnbaum und Valentin Andrä gut zu tun.

Zur Mittagszeit bat Gudrun Wolf von den Organisatoren die kleinen Kicker sozusagen zu Tisch. Ob die Spaghetti mit Tomatensoße im laufenden Turnier der einen oder anderen Mannschaft zu mehr Kraft und Schussgenauigkeit verhalfen, darüber wollte keiner der Erstplatzierten Auskunft geben. Für die anderen Besucher gab es Gegrilltes. Eltern der Spieler sowie Einwohner hatten zudem einen Kuchenbasar organisiert.

100 Jahre Fußball in Mügeln

„Wir sind erstaunt, was die Ablaßer alles auf die Beine gestellt haben. Hier ist echt etwas los. Wir sind heute das erste Mal bei dem Nachwuchsturnier und dem Kinderfest. Ich denke, es wird nicht das letzte Mal sein“, erklärte Christian Heße vom SV Medizin Hochweitzschen. Lob, das Nachwuchsleiter Carsten Steils und seine Helfer freut sowie Ansporn für weitere Veranstaltungen ist. Die lassen gar nicht so lange auf sich warten, denn der SV Mügeln / Ablaß 09 feiert vom 21. bis 23. Juni „100 Jahre Fußball in Mügeln“ und da wird wieder allerhand geboten.

Von Bärbel Schumann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Trockenheit und Wind am Pfingstsonnabend wurde das 7. BMX-Rennen des Vereins Lonnewitz wächst für Kinder und Jugendliche eine staubige Angelegenheit. Über 80 Jungen und Mädchen nahmen teil – weniger als in den vergangenen Jahren.

10.06.2019

So wurde auf der Oschatzer Festwiese schon lange nicht mehr gerockt. Goitzsche Front und Puhdys-Legende Dieter Birr gaben ein Konzert der Extra-Klasse. Hunderte Oschatzer kamen und feierten und sangen mit.

08.06.2019

Für Oberbürgermeister Andreas Kretschmar war es eine Ehre, dem ehemaligen Frontman der Puhdys die Hand zu schütteln. Mit seinem gelben VW Käfer begleitete er gemeinsam mit dem Frontmann von Goitzsche Front „Bocki“ den Konvoi zum Festivalgelände nach Oschatz.

08.06.2019