Sprungturm, Sandstrand, Rutschen: In diesen Freibädern lässt es sich in Nordsachsen gut baden
Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Sprungturm, Sandstrand, Rutschen: In diesen Freibädern lässt es sich in Nordsachsen gut baden
Region Oschatz

Sprungturm, Sandstrand, Rutschen: In diesen Freibädern lässt es sich in Nordsachsen gut baden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 17.07.2021
Ein idyllischer Ort für heiße Tage: Das Freibad in Böhlitz.
Ein idyllischer Ort für heiße Tage: Das Freibad in Böhlitz. Quelle: Simon Ecker
Anzeige
Nordsachsen

Wenn die Sonne so richtig vom Himmel knallt, suchen viele Abkühlung im Wasser. Das geht entweder in den zahlreichen Naturbädern Nordsachens oder eben im klassischen Freibad. Wir haben einmal vier Freibäder in der Region getestet:

Platsch Oschatz

Erreichbarkeit: Genügend kostenfreie Parkplätze gibt es direkt vor dem Bad. Vom Bahnhof in Oschatz fährt ein Bus in wenigen Minuten zur Haltestelle Heinrich-Mann-Straße. Von dort aus sind es noch ein paar Minuten zu Fuß.

Ambiente: Ein klassisches Freibad mit allem, was dazugehört. Der Sprungturm befindet sich an einem separaten Becken, so dass die Badegäste sich hier nicht in die Quere kommen. Im anderen Becken, das nicht arg groß ist, kann es an gut besuchten Tagen allerdings recht schnell voll werden. Wer in Ruhe seine Bahnen ziehen will, sollte in die Schwimmhalle nebenan ausweichen.

Erlebnisfaktor: Während die Kinder sich am Sprungturm oder der Rutsche austoben, können die Erwachsenen auf den Sonnenliegen oder Massagedüsen entspannen. Auf die Sportbegeisterten warten zwei Volleyballfelder.

Das Highlight: Für alle Wagemutigen ohne Höhenangst geht es beim Sprungturm bis auf fünf Meter hinauf. Adrenalin ist hier schon beim Blick nach unten garantiert.

Info: Berufsschulstraße 20, 04758 Oschatz, Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 18 Uhr (in den Sommerferien ab 10 Uhr), Eintritt: 4 Euro/2 Euro

Abkühlung ist im Oschatzer Freibad Platsch garantiert. Quelle: Simon Ecker

Freibad Böhlitz

Erreichbarkeit: Zwar nicht mehr im Landkreis Nordsachsen gelegen, aber dennoch eine gute Alternative unmittelbar an der Grenze. Von Eilenburg fährt ein Bus bis zur Straße des Friedens in Böhlitz, von wo aus es noch ein Kilometer Fußweg zum Freibad ist. Mit dem Auto kann kostenlos am Bad geparkt werden.

Ambiente: Im abgetrennten Beckenbereich mit Startblöcken fühlen sich auch Bahnenschwimmer wohl. Für die Kleinsten gibt es ein Planschbecken. Auf der Liegewiese findet sich – je nach Vorliebe – immer ein sonniges oder schattiges Plätzchen.

Erlebnisfaktor: Mit Sprungturm (bis 3 Meter), Rutsche, Klettergerüst, Torwand, Basketballfeld und Tischtennisplatte ist sowohl im Wasser als auch an Land für jeden Geschmack etwas dabei. Bälle und Tischtennisgarnitur können vor Ort ausgeliehen werden.

Das Highlight: … ist die Lage. Etwas außerhalb des Ortsteils Böhlitz liegt das Freibad sehr idyllisch inmitten von Feldern. Die Ruhe ist herrlich. Hier macht Baden Spaß.

Info: Badstraße 4, 04808 Thallwitz OT Böhlitz, Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr (Sonntags bis 18 Uhr), Eintritt: 3 Euro/2 Euro, Abendtarif ab 18 Uhr: 2 Euro/1 Euro

Das Freibad Böhlitz besticht durch seine idyllische Lage. Quelle: Simon Ecker

Parthebad Taucha

Erreichbarkeit: Parken ist umsonst in unmittelbarer Nähe auf einem großen Parkplatz möglich. Wer öffentlich anreist, erreicht das Parthebad von der S-Bahn-Station Taucha in gut 15 Minuten zu Fuß.

Ambiente: Auf einer riesigen Liegewiese rund um die Becken können sich alle nach Herzenslust ausbreiten. Das Bad ist aufgeteilt in ein Schwimm- und Erlebnisbecken. In letzterem gibt es sowohl eine Minirutsche als auch eine große Breitwasserrutsche. Ein Kinderbecken ist ebenfalls vorhanden.

Erlebnisfaktor: Die Breitwasserrutsche, auf der auch mehrere Personen nebeneinander rutschen können, macht einfach Spaß. Gleiches gilt für die Volleyballfelder. Für die Kleinen gibt es einen großen Spielplatz zum Toben und Klettern.

Das Highlight: Mit einem extra Schwimmerbecken und darin einzeln abgetrennten Bahnen ist das Freibad optimal geeignet für Bahnenschwimmer. Das Highlight für alle Kinder (oder Junggebliebene) ist der Wasserspielplatz, auf dem sich aus Tierfiguren Wasser spritzen lässt oder mit Hilfe von Schleusen angestaut werden kann.

Info: An der Parthe 20, 04425 Taucha, Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 13 Uhr und 14.30 bis 19 Uhr (ob mittags eine Pause gemacht wird, steht tagesaktuell auf der Homepage), Eintritt: 4,50 Euro/3 Euro, Abendtarif ab 17 Uhr: 3 Euro

Die Breitwasserrutsche im Parthebad macht einfach Spaß. Quelle: Simon Ecker

Natursportbad Bad Düben

Erreichbarkeit: Etwas außerhalb vom Stadtzentrum gelegen lässt sich das Freibad entweder mit dem Auto (kostenfreie Parkplätze vor Ort) oder von der Innenstadt aus in 15 Minuten mit dem Bus erreichen (Haltestelle: Wittenberger Straße/Waldstraße). E-Bike-Ladestationen können am Bad zudem kostenlos genutzt werden.

Ambiente:Im Natursportbad wird das Wasser nicht gechlort, sondern biologisch aufbereitet. Das kühle Nass schimmert im Becken herrlich türkis, der Einstieg ist barrierefrei. Neben der Liegewiese lädt ein kleiner Sandstrand zum Entspannen ein. In der Lagune spürt man den Sand unter den Füßen sogar im Wasser – viel näher am Urlaub geht nicht.

Erlebnisfaktor:Die 16 Meter lange Breitwellenrutsche, zwei Beachvolleyballplätze und eine Tischtennisplatte sorgen neben dem Baden für genügend Abwechslung. Für die Kleinen gibt es eine Felsenlandschaft mit integriertem Planschbecken.

Das Highlight: Wer will, kann im Natursportbad sogar übernachten – und zwar in mehreren Holzfässern (40 Euro pro Holzfass und Nacht). Und den Abend dann an der Feuerstelle ausklingen zu lassen, fühlt sich (fast) wie im Ferienlager an.

Info: Wittenberger Straße 91 C, 04849 Bad Düben, Öffnungszeiten: Mo-Do 12 bis 18 Uhr, Fr 12 bis 20 Uhr, Sa & So 10 bis 20 Uhr, in den Sommerferien täglich von 10 bis 20 Uhr, Eintritt: 4 Euro/2,50 Euro, Abendtarif ab 18 Uhr: 2,50 Euro

Der feinsandige Einstieg ins Wasser sorgt im Natursportbad Bad Düben für Urlaubsgefühle. Quelle: Simon Ecker

Auch hier gibt’s noch Freibäder

Einen Mix aus Naturbad und Freibad bietet das Seebad Schildau (Dahlienweg 1, 04889 Belgern-Schildau) täglich in der Zeit von 10 bis 19 Uhr. Das Erlebnisbecken im Freibad punktet mit einem Strömungskanal und einer großen Rutsche.

Im Stadtbad Mügeln (Am Stadtbad, 04769 Mügeln) in der Nähe von Oschatz gibt es neben Rutschen auch ein 50-Meter-Becken. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 20 Uhr.

Von Simon Ecker