Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Trotz Corona-Virus-Gefahr: Schulen und Kitas in Nordsachsen weiter offen
Region Oschatz Trotz Corona-Virus-Gefahr: Schulen und Kitas in Nordsachsen weiter offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 15.03.2020
Die Corona-Krise hat Nordsachsen erreicht. Quelle: LVZ
Oschatz

Das Landratsamt Nordsachsen hat am Freitagabend noch eine wichtige Nachricht verschickt: Die Schulen und Kindertagesstätten in Nordsachsen sind am Montag geöffnet, die Betreuung ist sichergestellt, der Schülerverkehr rollt planmäßig – darauf weist das Landratsamt nach Anfragen besorgter Eltern hin.

Freistaat entscheidet über Schließungen in der kommenden Woche

Eine Entscheidung darüber, ab wann Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien am 17. April komplett geschlossen werden, will der Freistaat im Laufe der kommenden Woche treffen. Damit soll die weitere Verbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden. Eltern haben bis zu dieser Entscheidung die Möglichkeit, sich auf eine Betreuung im häuslichen Umfeld vorzubereiten. Für Beschäftigte in Einrichtungen der sogenannten kritischen Infrastruktur (Krankenhäuser, Polizeibehörden zum Beispiel) wird es auch weiterhin Betreuungsmöglichkeiten geben. Details dazu wird der Freistaat mit den Kommunen und ihren Spitzenverbänden zu Wochenbeginn festlegen. Am Donnerstag gab es den ersten Corona-Virus-Fall in Nordsachsen. Ein Mann aus Krostitz hatte den Virus aus dem Skiurlaub in Tirol mitgebracht. Inzwischen gibt es zwei Infizierte Nordsachsen. Am Freitag kam eine Frau aus Schkeuditz dazu. Weitere Fälle sind bisher (Stand Sonntag) nicht bekannt.

Schüler und Eltern werden informiert

Das Landratsamt unterstreicht, dass die Schließzeit der Schulen keine Ferienzeit ist. Der Unterrichtsstoff wird durch Lernen daheim vermittelt – digital und analog. Wie das an den jeweiligen Bildungseinrichtungen konkret organisiert wird, erfahren Schüler und Eltern direkt über die dort vorhandenen Kommunikationswege.

Stadt Oschatz informiert

Und auch die Stadt Oschatz gibt folgende aktuellen Informationen zum Corona-Virus heraus:

Rathaus: Bitte sehen Sie grundsätzlich von Besuchen im Rathaus ab. Wir sind telefonisch erreichbar. Die Stadtverwaltung ist ausschließlich dienstags und donnerstags von 9 bis 12 sowie 13 bis 17 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten bitten wir um eine telefonische Terminvereinbarung.

Kindertagesstätten: Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Situation werden demnächst alle Kindertageseinrichtungen durch die zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die Kindertageseinrichtungen offen gehalten. Wir möchten Ihnen ermöglichen, eine alternative Betreuung zu organisieren. Wer nicht berufstätig ist oder eine Betreuungsmöglichkeit hat, ist angehalten, sein Kind bereits ab Montag nicht mehr in Kita oder Hort zu bringen.

Freizeiteinrichtungen: Alle Kultureinrichtungen (Thomas-Müntzer-Haus, Stadtbibliothek, Stadt- und Waagenmuseum) sind bis auf weiteres geschlossen. Dasselbe gilt für die Bürgerhäuser, Vereinsheime und alle Turnhallen.

Die Mitteilung des Kultusministeriums im Wortlaut: https://www.smk.sachsen.de/20572.htm

Von Christian Kunze

Achtung, Satire! - Isoliert die Schwarzmaler

Corona und die Folgen – die Absage von Großveranstaltungen und weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens stimmen pessimistisch. Doch davon sollten Sie sich nicht anstecken lassen. Bewahren Sie sich Ihren Optimismus!

14.03.2020

Das Landratsamt Nordsachsen hat am Freitagabend noch eine Pressemitteilung aus aktuellem Anlass herausgegeben. Wichtige Botschaft: Schulen und Kitas in Nordsachsen sind am Montag geöffnet, die Betreuung ist sichergestellt, der Schülerverkehr rollt planmäßig.

14.03.2020
Turnverein Wermsdorf - Daniel Rode ist neuer Vorsitzender

Daniel Rode ist der neue Vorsitzende des Turnvereins Wermsdorf. Er löst Heidemarie Töpfer ab, die künftig seine Stellvertreterin ist.

14.03.2020