Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Walpurgis-Feuer und Schaufenstergalerie: Mügelns Stadtmarketingverein ist mai-bereit
Region Oschatz Walpurgis-Feuer und Schaufenstergalerie: Mügelns Stadtmarketingverein ist mai-bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 26.04.2019
Begleitet von den Kindern soll der Winter in Gestalt einer Hexe wieder aus Mügeln vertrieben werden (Archivfoto). Quelle: Bärbel Schumann
Mügeln

Der April nähert sich seinem Ende und der Stadtmarketingverein „Meine Bischofsstadt Mügeln“ verabschiedet ihn mit einem Fest. Am Dienstag, dem 30. April, soll das Walpurgis-Feuer wieder am Backhaus auf dem Anger brennen.

Brennende Hexe sorgt für Diskussion

Dass Sexismus und Frauenfeindlichkeit etwa im Internet mit Kürzeln wie #MeToo diskutiert wurden, bewegt auch hier die Debatte: So diskutierten die Mitglieder bei ihrer Jahreshauptversammlung am Monatsanfang rege, ob in diesem Jahr eine Hexe verbrannt werden soll und wofür diese stehe: „Die Walpurgisnacht ist ein traditionelles nord- und mitteleuropäisches Fest, teilweise mit Feuerbrauch“, stellte der Vereinsvorsitzende Bernd Brink klar.

„Dessen Name leitet sich von der heiligen Walpurga ab, deren Gedenktag am 1. Mai gefeiert wurde.“ Die Nacht davor sei zur Vorbereitung dieses Festes genutzt worden und habe sich in der Neuzeit als „Tanz in den Mai“ etabliert.

Feuer treibt den Winter aus

Daran wolle der Verein anknüpfen, nicht an das Mittelalter, in dem Menschen verbrannt wurden. „Vielmehr geht es darum, ein Fest zu feiern und mit dem Feuer den Winter auszutreiben.“

Hexenverfolgungen seien ein todernstes Thema, aber hier sei es sinnbildlich der Winter, der mit einem Kinderspiel ausgetrieben werde, sprang Andreas Lobe ihm bei.

Maibaumstellen und Walpurgis-Feuer starten ab 18 Uhr

Folglich wird es auch in diesem Jahr ab 18.30 Uhr der verhexte Winter gesucht. Den Kindern zur Seite steht dabei der Nachtwächter, so dass gegen 19 Uhr das Feuer entzündet werden kann.

„Es kommt darauf an, wie lange es dann aushält, im vorigen Jahr brannte es bis zehn“, sagt Brink, was heißt, dass das Ende der Nacht offen ist.

Um die Gäste zu versorgen, arbeitet der Verein wieder mit dem SV Mügeln/Ablaß 09 zusammen. Neben frischem Bier vom Fass, wird es Deftiges vom Grill und aus dem Backofen geben.

Unterstützung erhalten die Vereinsmitglieder auch beim Festauftakt: Das beginnt 18 Uhr zusammen mit der Mügelner Feuerwehr, die den Maibaum aufstellt.

Der Mügelner Jürgen Keller stellte bei der Premiere der Schaufenstergalerie Flugzeugmodelle aus. Quelle: Heinz Großnick

Schaufenstergalerie eröffnet zum Muttertag

Er wird bis kurz vor Pfingsten stehen, wenn bereits die nächste Aktion des Marketingvereins Mügeln beleben soll: Ab Muttertag (12. Mai) öffnet wieder die Schaufenstergalerie.

Laut Angelika Pfeil vom gleichnamigen Modetreff, die die Aktion organisiert, machen 35 Geschäfte ihre Schaufenster frei. Bislang wollen 25 Personen und Vereine ausstellen und so ihr Hobby oder Handwerk anderen zeigen.

„Die Exponate können jetzt abgegeben werden“, sagt sie. Für Kurzentschlossene, auch Nicht-Mügelner, die etwas beisteuern wollen, ist sie weiterhin unter der Rufnummer 034362/34298 zu erreichen.

Von Manuel Niemann

Mein Weg führt mich nach Nordsachsen ins Heidedorf Ochsensaal. Seit vier Jahren lebt die Leipziger Künstlerin Heinke Binder in einem ehemaligen Schulhaus, das mindestens 150 Jahre auf dem Buckel hat. An einem so historischen Ort zu wohnen, sei eine echte Herausforderung.

26.04.2019

Der Dornröschenschlaf, in dem der Gasthof Collm längere Zeit lag, ist vorbei. Das Obergeschoss ist saniert und die neuen Eigentümer verlegen in wenigen Wochen ihren Wohnsitz hierher. Für die „restlichen“ Räume haben sie interessante Pläne.

26.04.2019

Im Oschatzer Stadtwald hat jetzt Hans-Jürgen Horn das Sagen. Der 59-Jährige hat die Jagd für zehn Jahre gepachtet. Mit dem eigenen Wald geht für den Mann ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

25.04.2019