Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorf und Schönwölkau: Ermittlungen wegen Brandstiftung
Region Oschatz

Wermsdorf und Schönwölkau: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 04.04.2021
Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung (Symbolfoto).
Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung (Symbolfoto). Quelle: Tanja Tröger
Anzeige
Schönwölkau/Wermsdorf

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung in zwei Fällen, die sich fast zeitgleich am Samstag gegen 21.30 Uhr ereignet haben. Darüber informierte die Polizeidirektion Leipzig am Sonntag.

Badrina: Transporter in Brand gesetzt

Unbekannte setzten am Samstagabend im Schönwölkauer Ortsteil Badrina einen Transporter VW Crafter in Brand. Durch das Feuer brannte das Fahrzeug komplett aus. Zudem wurden die in dem Transporter befindlichen Werkzeuge sowie ein E-Bike vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 70 000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird den Fall untersuchen. Wegen des Verdachtes einer Brandstiftung ermitteln die Beamten der Kriminalpolizei in Torgau.

Luppa: 150 000 Euro Schaden

In Wermsdorf brannte am Samstagabend die Zugmaschine eines mit Stahlplatten beladenen Sattelaufliegers. Durch das Feuer, das auf bisher noch nicht geklärte Weise ausbrach, wurde die Fahrerkabine vollständig zerstört. Die Ladung wurde durch den Brand nicht beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150 000 Euro beziffert. Ein Brandursachenermittler sollte bereits am Sonntag zum Einsatz kommen. In diesem Fall ermittelt die Kriminalpolizei in Torgau wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung.

Von lvz