Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Wermsdorfer Lehrer mit Türkei-Impressionen und Geschichtsexkurs
Region Oschatz Wermsdorfer Lehrer mit Türkei-Impressionen und Geschichtsexkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:03 10.11.2019
Gundolf Schmidt berichtet über die Türkei. Quelle: Bärbel Schumann
Anzeige
Wermsdorf

Ja, er hat es getan. Weltenbummler Gundolf Schmidt, bekannt für Reisen auf eigene Faust, war als Pauschaltourist mit seiner Frau Michaela unterwegs. Die Türkei war im April 2015 das Reiseziel, um vor allem geschichtsträchtige Orte zu besuchen. Nicht die erste Reise in die Türkei, denn Schmidt’s reisten zuvor regelmäßig in das Land.

„Als Geschichtslehrer sollte man wenigstens einmal an Orten wie Troja oder Ephesus gewesen sein, wenn man im Unterricht darüber spricht“, so der Wermsdorfer. Geschichte, Natur und Kulinarik – genau was das Paar suchte, fand es ausgerechnet in einem Pauschalangebot. 14 Tage lang führte die Route entlang der Ägäis. Tausende Bilder wie auch Tonaufnahmen und Filme entstanden, von denen ein Teil an diesem Abend gezeigt wurde.

Doch bevor Bilder und Töne die Zuhörer im Gasthaus „Zum Goldenen Hirsch“ in den Bann zogen, stimmte die Küche des Hauses die abendlichen Gäste mit türkischen Speisen auf den Vortrag ein.

Zeit für Gundolf Schmidt, zu erklären, dass er hin und her gerissen gewesen ist, ob er überhaupt im Rahmen der Reisetage die Türkei auf Grund der politischen Lage und von Diskussionen zum Thema mache. „Aber dann habe ich mir gedacht, was können die Menschen denn dafür. Ich habe mich in der Türkei nie bedroht gefühlt. Die Menschen waren friedlich, freundlich, zuvorkommend“, so Schmidt. Flüchtlinge hätten sie keine gesehen. Die Reise sei diesmal wie eine Rückkehr in ein verlorenes Paradies gewesen. Eins, in dem es noch viel Schönes von Touristen zu entdecken gebe. Nicht die Politiker bekämen einen Rückgang des Tourismus zu spüren, sondern das einfache Volk, das die Einnahmen aus dieser Branche für seinen Lebensunterhalt benötige.

Eingebaut in den Vortrag waren zwei Rückblicke. Hier erhielt Gundolf Schmidt Unterstützung von Weltenbummler Günter Schmidt. So sahen die Zuschauer zum Beispiel Bilder aus Istanbul und Troja von 1990 sowie von 2015 und konnten Vergleiche anstellen. Mancher schwelgte während des Vortrages gar in eigenen Erinnerungen an die Türkei.

Von Bärbel Schumann

Oschatz Zufriedene Luppaer Geflügelzüchter Zur Jubiläumsschau werden 450 Tiere gezeigt

Die Mitglieder des Rassegeflügelvereins Luppa haben zum 50. Mal eine Ausstellung organisiert. 450 Tiere wurden von 69 Züchtern auf ihr präsentiert. Gute Bewertungen gab es zudem zum Auftakt der Saison.

10.11.2019

Die CDU in Nordsachsen will jünger und präsenter werden. Weiblicher ist sie schon geworden. Nach dem Christiane Schenderlein zur Vorsitzenden gewählt wurde, soll jetzt die Neuausrichtung beginnen.

10.11.2019

Seit anfang Oktober läuft der Straßenbau zwischen Rathaus und Markt. Mit dem Einbau der ersten Borde werden nun einige neue Konturen sichtbar.

09.11.2019