Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zwei Generationen von Ostrockern treffen in Oschatz aufeinander
Region Oschatz Zwei Generationen von Ostrockern treffen in Oschatz aufeinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 06.06.2019
Konzert Goitzsche Front in Oschatz 2018 Quelle: Andreas Görl
Oschatz

Sie rocken nicht nur auf der Bühne, sondern rollen nun auch durch Oschatz. Vom 6. bis 10. Juni startet die Bitterfelder Band „Goitzsche Front“ gemeinsam mit Dieter „Maschine“ Birr (ehemaliger Puhdys-Sänger) eine besondere Tour. Diese führt die Rocker aus dem Osten von Oberwiesenthal über Oschatz, Stendal, Eberswalde nach Peenemünde an die Ostsee – fünf Open Airs an fünf Tagen und ein von den Musikern angeführter Fan-Autokorso von Stadt zu Stadt. „Das gab es noch nie. Es ist ein wirklich unglaubliches Experiment und zeigt einmal mehr die Verbundenheit der Jungs zu ihren Fans“, betont Veranstalter Steven Dornbusch.

Am heutigen Freitag steuert der Fankonvoi aus Oberwiesenthal in Richtung Oschatz. Gegen 12.30 Uhr wird dieser Salbitz passieren. Hier wird der Konvoi von Andreas Kretschmar empfangen. Der Oberbürgermeister begleitet die Fahrzeuge mit seinem Oldtimer bis nach Oschatz. Für Goitzsche Front, die 2018 auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts stiegen, ist es der zweite Aufenthalt in der Stadt. Nach dem ausverkauften Konzert im E-Werk freuen sie sich auf das erste Open Air in der Stadt und auf die zu erwartende Stimmung.

Dieter Birr, genannt «Maschine», ehemaliger Sänger der Rockband Puhdys. Quelle: dpa

„Einheizen wird an dem Abend übrigens die Oschatzer Band ,Die Unkomplizierten’. Für die Mannen um Michael Rädler ist es eine absolute Ehre, mit Dieter ,Maschine’ Birr und Goitzsche Front eine Bühne teilen zu dürfen“, so der Veranstalter. Mit Goitzsche Front und Dieter Birr treffen zwei Generationen von Ostrockern aufeinander. Gemeinsam werden sie Goitzsche Front-Songs sowie Puhdys-Klassiker zum Besten geben.

Oschatz perfekt geeignet für Open-Air-Event

Für den in Oschatz geborenen Manager Dornbusch war es eine Herzensangelegenheit, die Tour an die Döllnitz zu holen. Oschatz liegt auf halbem Weg der geplanten Tour. „Wir haben zudem nach Städten mit geeigneten Plätzen für ein solches Open-Air-Event gesucht. Und da bietet sich Oschatz an – mit der unlängst aufgewerteten Festwiese am Finanzamt in der Dresdener Straße“, so Dornbusch.

Einlass ist am 7. Juni um 19 Uhr. Los geht es mit den Unkomplizierten um 20 Uhr.

Erhältlich sind Konzerttickets für die jeweiligen Shows, Campingtickets und limitierte Kombitickets. Außerdem gibt es stark limitierte Autokorsotickets, die zur offiziellen Teilnahme an dem Fan-Konvoi berechtigen. Weitere Infos zu den Tickets gibt es auf www.der-osten-rockt.de.

Von Kristin Engel

Ein vermisster 27-Jähriger, der am Montag nach einem Ausgang nicht in die Fachklinik in Wermsdorf zurückkehrte, ist wohlbehalten aufgefunden worden. Eine Polizeistreife entdeckte den Mann in Döbeln.

06.06.2019

Seit zwei Jahren besuchen den Oschatzer Weihnachtsmarkt Engel und Wichtel, die, gemeinsam mit dem Weihnachtsmann, Präsente verteilen. Die Oschatzer Freizeitstätten GmbH sucht Kinder, die diese Aufgabe in 2019 übernehmen wollen.

06.06.2019

Erdbeeren gibt es nicht nur aus dem eigenen Garten oder dem Supermarkt. Man kann sie auch auf dem Feld des Gutshofes Raitzen selbst pflücken und nebenbei naschen.

06.06.2019