Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 16-Jähriger überfährt Mann mit Moped
Region Polizeiticker 16-Jähriger überfährt Mann mit Moped
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 20.04.2019
Warum das spätere Opfer auf dem Weg lag, ist noch völlig unklar. Quelle: dpa
Pegau

Am Karfreitag ist ein 57-Jähriger in Pegau ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der Mann von einem Jugendlichen mit einem Kraftrad überrollt.

Demnach war der 16-jährige Unfallfahrer gegen 21.55 Uhr mit seinem Moped auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen dem Groitzscher Fußweg und dem Elster-Radweg unterwegs, obwohl er hier nicht fahren durfte. Dort stieß er auf den 57-Jährigen, der auf dem Feldweg lag. Der Jugendliche überrollte den Mann und stürzte.

Trotz Reanimationsversuchen starb der 57-Jährige im herbeigerufenen Rettungswagen. Ob er zu Fuß oder mit dem Rad an die Unfallstelle kam und warum er auf dem Feldweg lag, konnte der Polizei zufolge bisher nicht geklärt werden. Der 16-Jährige wurde nach dem Unfall an seine Angehörigen übergeben. Er blieb unverletzt.

Von iro

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn 14 nahe Grimma in Richtung Magdeburg hat sich am Freitagnachmittag ein Auto überschlagen. In der Folge musste die A14 zeitweise voll gesperrt werden.

19.04.2019

Im sächsischen Frankenberg sind in der Nacht zu Karfreitag zwei Hakenkreuz-Fahnen gut sichtbar in der Nähe der Autobahn aufgehängt worden. Die Polizei entfernte die Fahnen. In der mittelsächsischen Stadt soll am Samstag die Landesgartenschau eröffnet werden.

19.04.2019

Über 2000 Quadratmeter Wald brannten am Freitag in der Prellheide zwischen Bad Düben und Reibitz (Kreis Nordsachsen). Feuerwehren aus Düben, Schnaditz, Tiefensee, Löbnitz und Authausen waren mit 63 Kameraden im Einsatz.

19.04.2019