Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker A14 nach Unfall mehr als zwei Stunden gesperrt – zwei Schwerverletzte
Region Polizeiticker

A14 nach Unfall gesperrt – zwei Schwerverletzte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 27.06.2020
Die A14 in Richtung Leipzig ist nach einem Unfall zwischen Leisnig und Mutzschen am Samstagmorgen zeitweise gesperrt worden. Zwei Männer erlitten schwere Verletzungen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leisnig

Die A14 ist zwischen Leisnig und Mutzschen nach einem Unfall am Samstagmorgen mehrere Stunden gesperrt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein Auto in Fahrtrichtung Leipzig gegen 6 Uhr von der Autobahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 47 Jahre alte Fahrer sei demnach eingeklemmt und schwerst verletzt worden. Auch der 39 Jahre alte Beifahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Sperrung in Richtung Leipzig wurde gegen 7 Uhr eingerichtet. Gegen 9.30 Uhr vermeldete der Verkehrswarndienst, dass zumindest eine Fahrspur wieder freigegeben wurde. Am frühen Nachmittag konnte die Fahrbahn schließlich wieder freigegeben werden.

Anzeige

Von CN

Anzeige