Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Ausgebüxter Wasserbüffel verursacht schweren Unfall bei Borsdorf
Region Polizeiticker Ausgebüxter Wasserbüffel verursacht schweren Unfall bei Borsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 16.08.2016
Ein ausgebrochener Wasserbüffel hat in der Nacht zum Dienstag einen Unfall verursacht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Borsdorf

Ein ausgebrochener Wasserbüffel hat in der Nacht zum Dienstag einen Unfall verursacht. Als das Tier die B6 bei Borsdorf (Landkreis Leipzig) überquerte, wurde es von einem Kleintransporter erfasst. Wie die Polizeidirektion Leipzig berichtete, wollte der 34-jährige Fahrer gerade auf die Auffahrt der Bundesautobahn 14 fahren.

Nach der Kollision krachte der Kleintransporter mit seinem Fahrzeug durch ein Brückengeländer und gegen zwei Bäume. Der 34-Jährige kam schließlich an einem Wildzaun neben der Straße zum Stehen. Er wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Polizisten töteten das Tier noch am Unfallort.

Nach Polizeiangaben entstand dabei ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Gegen den 41-jährigen Besitzer des Wasserbüffels wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

mes

Bei den Aufräumarbeiten nach dem Musikfestival „SonneMondSterne“ ist ein Arbeiter schwer verletzt worden. Der Mann wurde am frühen Montagabend in Saalburg-Ebersdorf (Saale-Orla-Kreis) von einem Anhänger überrollt.

Tödliches Unglück in Rathen: Auf der Elbe ist ein Mann beim Stand-Up-Paddling ertrunken. Der Dresdner hat vermutlich ein Seil im Wasser übersehen.

07.08.2016

Nach einem schweren Unfall bildete sich in der Nacht zum Sonntag auf der A4 ein sieben Kilometer langer Stau. Bei der Kollision wurden mehrere Menschen teils schwer verletzt.

31.07.2016