Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Axtangriff in Erstaufnahme für Flüchtlinge in Dresden
Region Polizeiticker Axtangriff in Erstaufnahme für Flüchtlinge in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 14.10.2018
Die Erstaufnahmeeinrichtungen an der Hamburger Str. Hier ereignete sich der Angriff. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Ein Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße in Dresden hat in der Nacht zum Sonntag einen Landsmann mit einer Axt angegriffen. Der 40-jährige Tunesier wurde festgenommen und befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. Sein Opfer, ein 29-Jähriger, erlitt Kopfverletzungen. Ein Motiv für den nach ersten Angaben unvermittelten Angriff sei bisher nicht bekannt, teilte die Polizei mit.

Die Einrichtung hatte sich im Sommer nach Schlägereien unter Bewohnern und Angriffen auf den Sicherheitsdienst und die Polizei zum Brennpunkt mit fast täglichen Einsätzen entwickelt. Die Landesdirektion Sachsen hatte daraufhin Gegenmaßnahmen wie eine Verstärkung des Wachschutzes angekündigt. Gänzlich unterbunden werden konnten die gewaltsamen Übergriffe allerdings nicht.

Im Bereich der Hamburger Straße befindet sich seit August auch Sachsens erstes Ankerzentrum.

Von fkä

Auf einer Landstraße im Vogtland sind ein Motorradfahrer getötet und fünf weitere Menschen schwer verletzt worden. Ein 65-Jähriger war am Samstag mit seinem Wagen auf die Gegenspur geraten, mit einem Motorrad und danach mit einem anderen Wagen kollidiert. Der 71 Jahre alte Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.

14.10.2018

Beamte der Autobahnpolizei haben am Donnerstag einen gestohlenen BMW vom Rastplatz Kapellenberg bis zum Dreieck Parthenaue verfolgt. Im Inneren fanden sie weitere Kennzeichnen gestohlener Fahrzeuge.

13.10.2018

Der Techniker eines Pflegeheims ist am Mittwoch infolge eines Unfalls verstorben. Er war während der Arbeiten an einem Balkon in die Tiefe gestürzt.

11.10.2018