Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Drei Menschen sterben bei Frontalzusammenstoß bei Dessau-Roßlau
Region Polizeiticker Drei Menschen sterben bei Frontalzusammenstoß bei Dessau-Roßlau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 29.04.2019
Bei einem Frontalzusammenstoß sind drei Menschen tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein Auto in den Gegenverkehr und prallte gegen einen Transporter. (Symbolbild) Quelle: dpa
Dessau-Roßlau

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Transporter bei Dessau-Roßlau sind zwei Erwachsene und ein Kleinkind tödlich verletzt worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte wurden am Montag mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach ersten Erkenntnissen geriet das Auto auf einer Elbbrücke der Bundesstraße 184 zwischen Dessau und Roßlau in den Gegenverkehr und prallte gegen den Transporter.

Der 43 Jahre alte Autofahrer, seine 38 Jahre alte Mitfahrerin und ein einjähriges Kind wurden dabei tödlich verletzt. Alle drei Unfallopfer kamen laut Polizei aus dem Kreis Wittenberg. Der 42 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters und sein 19 Jahre alter Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Warum das Auto in den Gegenverkehr geriet, muss noch ermittelt werden. Die Bundesstraße musste wegen der Bergungsarbeiten für fast vier Stunden gesperrt werden.

von LVZ

Nur einen Tag nach zwei schweren Unfällen ist es auf einer Thüringer Autobahn erneut zu einem Massenunfall gekommen. Starkregen und Bauarbeiten sind den Fahrern zum Verhängnis geworden.

29.04.2019

Ein mutmaßlicher Schläger sitzt nach einem gewalttätigen Angriff auf zwei Fahrgäste einer Straßenbahn in Untersuchungshaft. Er soll kurz vor Ostern eine 18-Jährige und einen 28-Jährigen attackiert und schwer verletzt haben.

29.04.2019

Wahrscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kracht am Sonnabend ein Porschefahrer bei Roßwein auf der Autobahn 14 in die Leitplanken. Der Fahrer verletzte sich wer.

29.04.2019