Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Drei Schwerverletzte nach Unfall bei Krostitz – Polizei ermittelt
Region Polizeiticker

Drei Schwerverletzte nach Unfall bei Krostitz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 29.11.2020
Bei einem Unfall nahe Krostitz sind am späten Freitagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden – darunter ein Kind. (Symbolbild)
Bei einem Unfall nahe Krostitz sind am späten Freitagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden – darunter ein Kind. (Symbolbild) Quelle: Nicolas Armer/dpa
Anzeige
Krostitz

Bei einem Unfall auf der S 4 nahe Krostitz (Landkreis Nordsachsen) sind am späten Freitagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden.

Radfahrer ohne Licht unterwegs

Nach Angaben der Polizei sah eine Polo-Fahrerin gegen 17 Uhr im letzten Moment, dass vor ihr ein Radfahrer ohne Licht unterwegs war. Sie wich mit ihrem Auto Richtung Straßenmitte aus, um den Zusammenstoß zu vermeiden. Doch in diesem Moment überholte gerade ein Mitsubishi den Polo. Der Wagen wich ebenfalls nach links aus, kam ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Dabei wurden der 40 Jahre alte Fahrer, seine gleichaltrige Beifahrerin und ein ebenfalls im Auto sitzender zweijähriger Junge schwer verletzt.

Alkohol im Spiel – Polizei ermittelt

Bei dem Unfall ist laut Polizei ein Sachschaden von rund 10 000 Euro entstanden. Die S 4 musste zur Unfallaufnahme bis gegen 19.45 Uhr voll gesperrt bleiben.

Der Atemalkoholtest beim Radfahrer ergab 0,7 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und hat gegen den 35-Jährigen Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Von LVZ/dpa