Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Landgericht Halle wird nach Bombendrohung evakuiert
Region Polizeiticker Landgericht Halle wird nach Bombendrohung evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 10.12.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Halle

Das Landgericht Halle ist am Dienstag nach einer anonymen telefonischen Bombendrohung evakuiert worden. Rund 80 Menschen wurden laut Polizei in Sicherheit gebracht. Beamte durchsuchten mit einem Spürhund das Gebäude in der Innenstadt. Das Gericht wurde abgeriegelt, der Verkehr umgeleitet. Nach knapp zwei Stunden gab die Polizei Entwarnung. Es wurde kein Sprengsatz gefunden, wie eine Sprecherin sagte. Die Polizei ermittelt wegen der Androhung einer Straftat gegen Unbekannt.

Nach Angaben eines Gerichtssprechers drohen in so einem Fall bis zu drei Jahren Haft oder eine Geldstrafe. Immer wieder kommt es zu telefonischen Bombendrohungen, zuletzt etwa gegen das Neue Rathaus in Leipzig. Auch dort gab die Polizei nach intensiver Suche Entwarnung.

dpa

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Schweta hat ein Autofahrer einen herannahenden Triebwagen der Döllnitzbahn übersehen. Der Pkw prallte gegen das Schienenfahrzeug. Der Autofahrer und zwei Schüler mussten ambulant behandelt werden.

10.12.2019
Polizeiticker Mutmaßliche rechtsextreme Terroristen - Revolution Chemnitz: Angeklagter räumt Schläge ein

Im Prozess gegen die rechtsextreme Gruppierung Revolution Chemnitz haben sich erstmals Angeklagte zum Tatvorwurf geäußert. Ein 29-Jähriger gestand dabei, bei einem "Probleauf" auf einen Jugendlichen eingeschlagen zu haben.

10.12.2019

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Torgau sind drei Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer war am Sonntagabend in einer leer stehenden Wohnung ausgebrochen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

09.12.2019