Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mann raubt Getränkemarkt in Markranstädt aus
Region Polizeiticker Mann raubt Getränkemarkt in Markranstädt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:07 24.03.2020
Unbekannter raubt Getränkemarkt in Markranstädt aus. (Symbolbild) Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Leipzig

Ein Unbekannter hat am Montag einen Getränkehandel in Markranstädt überfallen. Laut Polizei betrat der Täter gegen 18.55 Uhr den Fachmarkt in der Leipziger Straße betreten. Er sprach die 53-jährige Verkäuferin an und verlangte Geld.

Die Angestellte nahm die Forderung jedoch erst ernst, als der Mann aus der Jackentasche einen Gegenstand zog, der nach einer Waffe aussah. Die Verkäuferin gab dem Unbekannten daraufhin Kleingeld in einem mittleren zweistelligen Wert heraus. Der Räuber flüchtete anschließend in Richtung Tankstelle.

Die 53-Jährige beschrieb den Täter als 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann im Alter von ungefähr 30 Jahren. Er hat helle Haut und eine schmale Statur. Sein Gesicht ist rundlich mit fülligen Wangenknochen. Seine Haare sind hellbraun und seine Augen blau. Zum Zeitpunkt der Tat hatte er sich einen schwarzen Schal über die Nase gezogen. Außerdem trug er eine dunkelblaue Arbeitshose, eine dunkelblaue Jacke mit der Aufschrift „Kühn Nagel“ und einen schwarzen Pullover mit Kapuze.

Die Polizei vermutet, dass der Täter aus Markranstädt stammt und sucht nun nach Zeugen, die den Mann kennen könnten. Hinweise nehmen die Ermittler in der Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von tsa

Auf der Flucht vor der Polizei raste er mit seinem Audi durch Grimma. Die Polizei konnte den 45-Jährigen schließlich schnappen. Jetzt sucht sie Zeugen der Verfolgungsjagd.

24.03.2020

Die Explosion war so stark, dass sie die Geldkassette des Automaten freigab. Beamte der Bundespolizei sperrten den Tatort ab und forderten Hilfe durch einen Sprengstoffspezialisten an.

24.03.2020

Weil sie verbotenerweise abbog, nahm eine 45-Jährige Skodafahrerin einem Müllauto die Vorfahrt. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden zwei weitere Insassen des Skodas schwer verletzt.

24.03.2020