Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mehrere betrügerische Anrufe in der Region Leipzig
Region Polizeiticker Mehrere betrügerische Anrufe in der Region Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 29.05.2018
Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen im Bereich der Polizeidirektion Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig

Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen in der Region Leipzig. Am Montag meldeten sich gleich bei drei Menschen unbekannte Anrufer und versuchten, diese mit unterschiedlichen Maschen zum Zahlen von Geld zu bewegen.

So sollte eine 82-Jährige aus Plagwitz angebliche Wettschulden in Höhe von 8000 Euro zahlen. Sie kam der Forderung allerdings nicht nach. In Eilenburg meldete sich ein männlicher Anrufer bei einer 62 Jahre alten Frau und versprach ihr einen Gewinn im fünfstelligen Beriech. Dafür sollte sie Bearbeitungsgebühren in Form von Gutscheinen bezahlen. Diese erwarb sie zwar, die Übermittlung des Geldes scheiterte jedoch. In Borna wiederum rief eine Frau bei einem 67-Jährigen an. Er solle eine Vertragsstrafe zahlen. Der Geschädigte misstraute der Anruferin allerdings und zahlte nicht.

Die Polizei warnt mutmaßliche Opfer deshalb vor betrügerischen Anrufen. Seriöse Unternehmen würden sich nie per Telefon melden, um Geld einzufordern. Auch Gutscheincodes sollten nie am Telefon übermittelt werden. Bei solchen Anrufen sollte immer die Polizei informiert werden.

Von luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 14 Jahre alter Jugendlicher hat sich in Böhlen hinter das Lenkrad eines Fahrzeugs gesetzt – und prompt einen Unfall gebaut.

30.05.2018

Morgendlicher Schrecken für 131 Berufsschüler im Jugendwohnheim in der Altenburger Ludwig-Hayne-Straße: Im Dachbereich des Gebäudes brannte es am frühen Dienstagmorgen. Sämtliche Bewohner wurden evakuiert. Doch sie hatten Glück im Unglück.

30.05.2018

An der Kreuzung zwischen Trebsen und Neichen (Kreis Leipzig), die als Unfallschwerpunkt bekannt ist, hat es am Dienstag in den Vormittagsstunden erneut gekracht.

30.05.2018