Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Polizei: Ruhige Lage rund um Pokalspiel Dynamo gegen RB
Region Polizeiticker Polizei: Ruhige Lage rund um Pokalspiel Dynamo gegen RB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 20.08.2016
Die Polizei eskortiert RB-Fans ins Dynamo-Stadion
Die Polizei eskortiert RB-Fans ins Dynamo-Stadion Quelle: Hauke Heuer
Anzeige
Dresden

Der Einsatz im Umfeld der als Hochsicherheitspartie eingestuften Pokalbegegnung zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig ist am Sonnabend relativ ruhig verlaufen. Wie die Polizei mitteilte, wurden im Vorfeld des Spieles insgesamt 28 Personen mit T-Shirts festgestellt, die mit gegen die Sicherheitsbehörden gerichteten Parolen bedruckt waren. Die Beamten nahmen Personalien auf und leiteten Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Die Polizei sicherte mit zahlreichen am Sonnabend die An- und Abreise von Fans und Mannschaften zum Pokalderby gegen die SG Dynamo in Dresden ab.

Bei der Anreise zündete ein 15-jähriger Anhänger von RB einen Nebeltopf am Dresdner Hauptbahnhof. Dadurch wurden vier Bundespolizisten leicht verletzt. Während der Partie wurden mehrfach Becher auf das Spielfeld geworden. Zwei Werfer wurden von der Polizei identifiziert, ein 22-jähriger und ein 25-jähriger Dresdner. Die Abreise sei problemfrei verlaufen, hieß es. Insgesamt waren rund 800 Beamte im Einsatz.

chg