Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Polizei verfolgt Jugendliche in Delitzsch – eine Entdeckung folgt
Region Polizeiticker Polizei verfolgt Jugendliche in Delitzsch – eine Entdeckung folgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 12.08.2019
Die Polizei hat Sonntagabend in Delitzsch Jugendliche verfolgt, die randaliert hatten (Symbolfoto). Quelle: Tanja Tröger
Delitzsch

Eine Zeugin informierte Sonntagabend gegen 22.30 Uhr das Polizeirevier Delitzsch, dass fünf Jugendliche in der Eilenburger Straße, in Höhe einer Imbisskette, randalierten und gegen Papiertonnen traten. Sie entfernten sich in Richtung Bahnhof. Eine Funkstreifenwagenbesatzung nahm daraufhin die Ermittlungen auf und fuhr über die Bismarckstraße zum unteren Bahnhof von Delitzsch und von da in die Eilenburger Straße.

Fünf Jugendliche flüchten vor der Polizei

Dort nahmen die Beamten fünf Personen wahr, die plötzlich „flinke Füße“ bekamen, als sie die Polizei sahen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten die Jugendlichen auf einem Hinterhof in der Eilenburger Straße stellen. Es handelte sich um vier junge Männer im Alter von 14 bis 18 Jahren und eine junge Frau, 16 Jahre alt. Die Jugendlichen räumten ein, gegen die Papiertonnen getreten und diese umgeworfen zu haben.

Entdeckung in der Papiertonne

Während der Kontrolle und Identitätsfeststellung kam eine Mieterin des Hauses nach unten und hatte vor, etwas in eine Papiertonne zu werfen. Beim Öffnen der Tonne entdeckte sie einen schwarzen offenen Rucksack. Die Beamten schauten sich diesen Rucksack etwas näher an und fanden darin ein Handy, ein Schlüsselbund und ein Einwegglas. In diesem Glas waren mehrere Cliptütchen mit pflanzlicher drogenähnlicher Substanz sowie mehrere kleine Päckchen aus Silberfolie erkennbar. Beim Öffnen des Einwegglases war deutlich ein Cannabisgeruch wahrzunehmen. Der Rucksack konnte dem 18-Jährigen aus der Gruppe zugeordnet werden.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Die anderen vier Personen wurden vor Ort entlassen. Weitere Beschädigungen an Papiertonnen waren nicht zu verzeichnen. Der 18-Jährige wurde mit in das Polizeirevier genommen. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde erstattet. Die betäubungsmittelähnlichen Substanzen wurden sichergestellt.

Von lvz

Ein 34-Jähriger ist am Sonntagnachmittag im Elbsandsteingebirge beim Klettern abgestürzt. Rettungsmannschaften konnten nur noch den Tod feststellen.

12.08.2019

Auf der B107 zwischen Hohenprießnitz und Zschepplin kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall, bei dem ein SUV-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Straße war für fast dreieinhalb Stunden gesperrt.

11.08.2019

Ein 18 Monate alter Junge ist in Freiberg aus dem Fenster gestürzt. Wie es dazu kam, ist unklar. Die Polizei ermittelt.

11.08.2019