Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Raser kracht bei Drift-Versuch ins Magdeburger Rathaus
Region Polizeiticker Raser kracht bei Drift-Versuch ins Magdeburger Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 11.01.2018
Beim Versuch zu driften krachte ein offenbar unter Alkohol und Drogen stehender Autofahrer in den Eingangsbereich des Magdeburger Rathauses.
Beim Versuch zu driften krachte ein offenbar unter Alkohol und Drogen stehender Autofahrer in den Eingangsbereich des Magdeburger Rathauses. Quelle: Polizei
Anzeige
Magdeburg

An einer Eingangssäule des Rathauses in Magdeburg endete in der Nacht zu Donnerstag die Rallye von zwei jungen Männern. Ihr Auto krachte gegen 0.30 Uhr mit hoher Geschwindigkeit gegen das Gebäude. Nach Zeugenaussagen soll der Fahrer zuvor versucht haben, durch Übersteuern einen Drift mit dem blauen BMW am Alten Markt hinzulegen. Es bestehe der Verdacht, dass der Mann und sein Beifahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss standen, so ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord.

Nach dem Unfall schraubte der Fahrer die Kennzeichen von dem Wagen und versuchte zusammen mit dem schwer verletzten 20-jährigen Beifahrer zu flüchten. Couragierte Zeugen stoppten den aus Schönebeck stammenden 20-Jährigen jedoch und übergaben ihn dem Rettungsdienst. Die beiden Insassen sollen bei dem Crash nicht angeschnallt gewesen sein.

Die Fahrt endete an einer Säule des Rathauses. Quelle: Polizei

Die Polizei konnte inzwischen die Identität des Fahrzeughalters ermitteln und prüft nun, ob er auch am Steuer saß. Anhand der Spuren und Verletzungsrückstände am Lenkrad soll er zur Rechenschaft gezogen werden. Es werde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. Der BMW wurde sichergestellt. Zur Höhe des Schadens am Gebäude lagen noch keine Angaben vor.

Von nöß