Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Rötha: Zusammenstoß nach Wendemanöver
Region Polizeiticker Rötha: Zusammenstoß nach Wendemanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 13.01.2020
Der Unfall wurde für beide Fahrer teuer(Symbolbild). Quelle: picture alliance/dpa
Rötha

Zu spät reagiert hat am Sonntagnachmittag eine 70-Jährige Autofahrerin. Als sie auf der K8360 von Oelzschau in Richtung Belgershain unterwegs war, wollte der Fahrer eines vor ihr fahrenden Hyundai auf einen Feldweg abbiegen. Diese Absicht bemerkte die dahinter befindliche Volvo-Fahrerin jedoch nicht und überholte den Hyundai. Doch das Überholmanöver missglückte und beide Fahrzeuge prallten mitten auf der Fahrbahn zusammen.

Mehrere tausend Euro Sachschaden

Durch den Zusammenstoß geriet der Hyundai von der Straße ab und war nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. An beiden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von zirka 6.000 Euro. Während gegen die Volvo-Fahrerin ein Bußgeld verhängt wurde, hat der Hyundai-Fahrer ein Verwarngeld zu zahlen.

Von lvz/hem

Ein Hitler-Imitator in einem Motorrad-Beiwagen beim Biker-Treffen auf der Augustusburg sorgt für ein Nachspiel. Nicht nur zahlreiche Besucher filmten scheinbar amüsiert, auch ein Polizist machte Aufnahmen. Jetzt ermitteln seine Kollegen.

15:04 Uhr

Ein sächsischer Rechtsreferendar muss sich nicht wegen umstrittener Tattoos verantworten. Die Staatsanwaltschaft in Wels (Österreich) hatte geprüft, ob der 27-Jährige bei einer Kampfsportveranstaltung Hakenkreuz-Motive gezeigt hat.

13:48 Uhr

Es sollte ein lustiger Abend werden in der Dresdner Herkuleskeule – doch am Ende muss sogar die Polizei kommen: Bei einer Kabarettaufführung haben Besucher rechte Parolen skandiert – und einen Schauspieler attackiert. Theater und Politik zeigen sich bestürzt über den Angriff.

12.01.2020