Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Roßweiner lässt Laden trotz Allgemeinverfügung geöffnet
Region Polizeiticker Roßweiner lässt Laden trotz Allgemeinverfügung geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:45 26.03.2020
Die Polizei musste am Mittwoch einem Roßweiner Laden einen Besuch abstatten. Quelle: dpa
Roßwein

Auf Bitten des Roßweiner Stadtordnungsdienstes kontrollierten Polizeibeamteam Mittwochvormittag ein Geschäft an der Dresdner Straße. Es bestand der Verdacht, dass in dem Geschäft Artikel verkauft werden, die nicht zum täglichen Bedarf zählen. Dies bestätigte sich den Polizisten vor Ort. Sie wiesen den Betreiber auf die geltenden Bestimmungen der Allgemeinverordnung hin. Das Geschäft wurde daraufhin geschlossen und gegen den Betreiber eine Anzeige aufgenommen.

Pandemie eindämmen

Wie schon an den Vortagen haben Beamte der Polizeidirektion Chemnitz sowie Einsatzkräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei im Rahmen ihrer Streifentätigkeiten mehrere Personen- und Objektkontrollen durchgeführt. Der Grund für die Kontrollen ist die Durchsetzung der Allgemeinverfügung nach dem Infektionsschutzgesetz mit dem Ziel, die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen. Zudem wandte sich wiederum eine Vielzahl von Bürgern aus dem Zuständigkeitsbereich an die Polizei, um mögliche Verstöße gegen die aktuellen Beschränkungen mitzuteilen.

Von ap/DAZ

Diese Recherche kommt einen Journalisten des ZDF teuer zu stehen. Denn der Reporter rief den als Messerkiller verurteilten Alaa S. an, als dieser in Waldheim in Untersuchungshaft saß und der Prozess gerade lief.

26.03.2020

Ein Brand in der Jugendstrafanstalt in Regis-Breitingen hat am Mittwochnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nach ersten Informationen haben zwei Insassen ihre Matratzen angezündet. In der JSA kommt es immer wieder zu Brandstiftungen durch Gefangene.

26.03.2020

Polizeikräften aus Altenburg und Sachsen ist am Mittwoch in der Skatstadt ein erfolgreicher Schlag gegen eine Drogenhändlerbande gelungen, die in beiden Bundesländern agiert. Die Razzia sorgte für ein erhebliches Aufsehen, auch wegen der Menge an Festnahmen.

25.03.2020