Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Sexueller Kindesmissbrauch – Staatsanwaltschaft Dresden schickt Mann in U-Haft
Region Polizeiticker Sexueller Kindesmissbrauch – Staatsanwaltschaft Dresden schickt Mann in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:30 20.03.2020
Derzeit ermittelt die Dresdner Staatsanwaltschaft gegen einen 36-Jährigen wegen sexuellem Kindesmissbrauch. Quelle: dpa
Dresden

Auf Antrag der Dresdner Staatsanwaltschaft hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dresden am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 36-Jährigen erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Gegen den Mann wird wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in 97 Fällen ermittelt. Er soll eine Beziehung mit einem Mädchen geführt haben, die zu Beginn der Taten noch 12 Jahre alt gewesen sei. Die Taten sollen im Zeitraum August 2019 bis Mitte März 2020 begangen worden sein.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Von mb

Erst von der Straße abgedrängt, dann gestürzt und schließlich schwer verletzt im Krankenhaus gelandet. So ging es am Mittwochabend einer 19-jährigen Mopedfahrerin bei Mobendorf. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um den Unfallhergang zu klären und den bisher unbekannten mutmaßlichen Abdränger zu finden

19.03.2020

Im Brandiser Ortsteil Beucha haben sich Betrüger als Corona-Tester ausgegeben. Ein 58-Jähriger war von zwei Männnern nachts aufgesucht worden. Jetzt warnt die Polizei vor der Masche und rät zu Wachsamkeit.

18.03.2020

Beim Überholen überschlagen hat sich der Fahrzeugführer eines Ford Ka am Mittwochnachmittag. Eine Person wurde verletzt. Nahe Fischendorf bei Leisnig musste die S34 eine Stunde lang gesperrt werden.

18.03.2020