Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Nach Tod ihres Kindes: Polizei verdächtigt Mutter und sucht sie im Raum Leipzig
Region Polizeiticker

Totes Kleinkind: Polizei sucht im Raum Leipzig nach verdächtigter Mutter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 21.10.2020
Die Polizei sucht nach Annika Martin. Die 43-Jährige soll am Tod ihres vierten Kindes einen Mitschuld haben. Quelle: dpa/Polizei Magdeburg
Anzeige
Leipzig/Magdeburg

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Tod eines Kleinkindes Anfang September bittet die Polizei in Magdeburg auch die Bevölkerung im Raum Leipzig um Mithilfe bei der Fahndung nach dessen Mutter. Die 43-Jährige aus Wefensleben (Landkreis Börde) werde mit Haftbefehl wegen Totschlags gesucht, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Es bestehe der Verdacht, dass die Eltern ihr 14 Monate altes, schwer krankes Kind hätten retten können. „Im Zuge der Ermittlungen gab es einen Hinweis, dass sie sich im Raum Leipzig aufhalten könnte“, sagte eine Polizeisprecherin auf LVZ-Nachfrage.

Auch Annika Martins Kinder Lentis, Arwen und Jordi werden vermisst. Quelle: Polizei Magdeburg

Der Tod des Kindes war am 3. September festgestellt worden. Seitdem ist die Mutter mit drei älteren Kinder verschwunden. Der Vater befindet sich seit Ende September in Untersuchungshaft. Trotz umfangreicher Fahndung ist unbekannt, wo sich die Frau mit den sechs und sieben Jahre alten Jungen sowie einer dreijährigen Tochter aufhält.

Von LVZ

20.10.2020
Einbruchsdiebstahl - Transporter in Wiedemar entwendet
19.10.2020