Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte beschmieren Hinweisschild zu KZ-Gedenkstätte
Region Polizeiticker Unbekannte beschmieren Hinweisschild zu KZ-Gedenkstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 18.12.2017
Unbekannte haben ein Hinweisschild zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora beschmiert. (Archivbild) Quelle: dpa
Mühlhausen/Nordhausen

Nach einer Schmiererei an einem Hinweisschild zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora behält sich die Staatsanwaltschaft Mühlhausen Ermittlungen wegen Volksverhetzung vor. „Die Polizei ermittelt zunächst einmal wegen Sachbeschädigung“, sagte Behördensprecher Dirk Germerodt am Montag auf Anfrage. Die Staatsanwaltschaft werde sich den Vorgang genauer anschauen und dann entscheiden, ob wegen Volksverhetzung ermittelt wird. Unbekannte hatten in der Nacht zum Montag das Hinweisschild zu der Gedenkstätte in Nordhausen mit dem Begriff „Neueröffnung“ beschmiert. Über die möglichen Ermittlungen wegen Volksverhetzung hatte zunächst der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtet.

LVZ

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr auf der alten Bundesstraße 95 in Borna. Es kam zum Frontalzusammenstoß eines Polo mit einem Pkw Mercedes. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

19.12.2017

Ende Juni krachte ein heute 47-jähriger Autofahrer in einen LKW, der im Einfahrtsbereich des Parkplatzes „Rossauer Wald“ an der A4 abgestellt war. Dabei kamen seine drei Beifahrer ums Leben. Das Döbelner Amtsgericht verurteilte ihn nun zu einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung.

12.03.2018

In Erfurt hat sich ein Radfahrer innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Strafverfahren eingehandelt: erst wurde er mit 2,2 Promille auf dem Rad erwischt, Stunden später geriet er in einen Unfall.

17.12.2017